ASHTAR SHERAN und wir Erdenmenschen

Frage:
Hat der Name ASHTAR SHERAN für uns Erdenmenschen eine besondere Bedeutung?
ELIAS:
Ja, unbedingt. Er ist mystisch, wie der Name CHRISTUS. Auch sein Vorbild ist bedeutend. Das Imaginäre, Mystische, Unvorstellbare übt auf die Menschheit einen großen Einfluss aus. Es ist wichtig, dass in diesen Dingen der menschlichen Vorstellungskraft breitester Raum gelassen wird. Nur so ist es möglich, dass ASHTAR SHERAN unter den vorhandenen Bedingungen und Möglichkeiten überhaupt seine überaus schwere Mission durchführen kann. Zumindest erfüllt ASHTAR SHERAN auf dieser Erde die gleiche Aufgabe, wie sie CHRISTUS oblag. Beide sind Weltenlehrer von ungewöhnlichem Format. Aber beide Weltenlehrer sind nicht GOTT selbst. Diese Erdenmenschheit möchte die Wahrheit schön garniert bekommen. Sie stößt sich an der Schlichtheit und Bescheidenheit. Es gibt zwar einige Ausnahmen, aber die Allgemeinheit denkt leider so.
Frage:
ASHTAR SHERAN ist der Hüter der Ordnung im Weltall. Ist das so?
ELIAS:
ASHTAR SHERAN ist nicht der Hüter der Ordnung im Universum, sondern nur Hüter eines kleinen Abschnittes im Universum. Aber unterschätzt nicht die SANTlNER, denn sie arbeiten mittels der Telepathie und haben schon große Erfolge zu verzeichnen. Die maßgeblichen Menschen dieser Erde werden durch die SANTINER beeinflusst, ohne dass sie etwas davon merken. Die SANTINER wollen in ihrem Programm erreichen, dass durch die telepathische Beeinflussung das Verständnis für die SANTINER verbessert wird. Ihre Demonstrationsflüge stehen nicht im Vordergrund. Ein außerirdisches Protektorat wird nicht angestrebt, sondern nur als unausweichlich letzte Möglichkeit erwogen. Die bessere Lösung wäre, wenn die Terra in den Universellen Bund der Menschheit mit aufgenommen werden könnte. Doch wenn das nicht gelingt, dann wird die Erde noch tausend Jahre lang ein Außenseiterdasein führen müssen.
In vielen Fällen wird die Person ASHTAR SHERANS falsch beurteilt. In manchen Fällen hat man ihn richtig beurteilt. Theologisch gesehen wird man sich von der Wahrheit lieber distanzieren, dass heißt, man wird nicht akzeptieren, dass es noch weitere SÖHNE GOTTES gibt, wie es bei ASHTAR SHERAN der Fall ist.

ASHTAR SHERAN ist von euch als Oberkommandierender der Weltraumflotte bezeichnet worden.

Ich muss euch leider sagen, dass dieser Vergleich hinkt. ASHTAR SHERAN kommandiert keine Kriegsflotte. Er ist der Führer einer BRUDERSCHAFT, die mit den Mitteln höchster technischer Vollendung im Universum missioniert, aber keinesfalls mit Feuer und Schwert. Es ist unmöglich, ein Wort im irdischen Sprachschatz zu finden, diese Funktion zu beschreiben. Um es aber besser zu fixieren, muss ich euch sagen, dass ASHTAR SHERAN ein MESSIAS ist. Er ist ein sehr bedeutender Lehrer im Universum. Gleich CHRISTUS ist er mit der GÖTTLICHEN HIERARCHIE telepathisch verbunden und richtet sich nach diesen Anweisungen. Man könnte sagen, dass ASHTAR SHERAN der „CHRlSTUS der SANTINER“ ist. Selbstverständlich ist ihm CHRISTUS nicht unbekannt. Diese Mission ist die gleiche. Die Weltraumschiffe beteiligen sich schon seit biblischen Zeiten an der Erweckung der Menschheit. Der „Stern von Bethlehem“ war kein Stern, sondern ein Weltraumschiff.
Nun haben viele die Frage gestellt, warum dieser Messias ASHTAR SHERAN nicht aus seinem Raumschiff aussteigt und wie CHRlSTUS zu den Erdenmenschen sprechen will. Liebe Freunde, da muss ich viele enttäuschen. Die Entwicklung dieses SANTINERS ist so hoch, dass es zu einer materiellen Feinstofflichkeit gekommen ist, wie sie uns in dieser Form unbekannt war. Auch CHRISTUS erreichte auf Erden eine bedeutende Feinstofflichkeit, Er konnte seinen Leib entrücken, er konnte die Schwerkraft besiegen, doch als ihm der Tod vor Augen stand, übermannte ihn der Schmerz der sündhaften Menschheit und hob all diese Eigenschaften auf. Als CHRlSTUS erkannte, dass ihn diese medialen Fähigkeiten verlassen hatten, rief er verzweifelt: „Mein GOTT, warum hast DU mich verlassen?“ Er übersah, dass sein eigener Jammer ihn gelähmt hatte. Nun werdet ihr erkennen, dass zwischen dem Messias CHRISTUS und dem Messias ASHTAR SHERAN ein gewisser Unterschied besteht. ASHTAR SHERAN ist trotz aller Anstrengungen nicht fähig, sich auf diesem sehr festen Stern dauerhaft zu materialisieren. Jede derartige Materialisation löst sich schon nach wenigen Minuten wieder auf. Außerdem sind sie nur unter gewissen Voraussetzungen möglich. Ganz anders ist das bei anderen SANTINERN, die mit Hilfe technischer Vorrichtungen astralisiert oder materialisiert werden können.

Wenn ihr mit ASHTAR SHERAN einen Kontakt habt, so befindet er sich in einem astralisierten Zustand, das heißt, er ist dann genau so ein Geist, wie wir es zur Zeit auch sind. Er macht von den gleichen spirituellen Möglichkeiten Gebrauch.

ASHTAR SHERAN ist ein Lehrer von gewaltigem Wissen. Er hat Einblick in die Geheimnisse des Universums, und er kennt die Geschichte dieser Erde. Er weiß um die Dinge, die euch ewig verborgen bleiben würden. Er weiß um den Untergang von Sodom und Gomorra und er kennt das Wunder um die Botschaft von Fatima. Habt volles Vertrauen zu ihm – er verdient es.
Es gibt nur einen ASHTAR SHERAN, genauer gesagt, nur einen ASHTAR, denn SHERAN ist nur sein Titel. Er ist das LICHT, das der Erlösung und der Erleuchtung der Menschheit vorausgeht.
Frage:
Welches ist der Hauptgrund, warum die Botschaften der SANTINER nicht allgemein anerkannt werden, sondern nur von Menschen, die in Geistigen Belangen schon gut Bescheid wissen?
ELIAS:
Für viele Menschen ist es verwirrend, wenn sie sehen, dass es neben den Jenseitigen auch noch Menschen geben soll, die sich dematerialisieren und sich dann der Medien auf gleiche Weise wie wir bedienen.
Frage:
Wie sollen wir den Menschen erklären, dass ASHTAR SHERAN mit uns Kontakt aufnimmt und dass seine Botschaften reale Tatsachen sind?
ELIAS:
Du musst darauf hinweisen, dass diese Kontakte überall auf der Welt auf gleiche Weise aufgenommen werden. Es ist wichtig, auf die internationalen Ereignisse hinzuweisen. Es ist wichtig, der Erdenmenschheit klar zu machen, dass es viele Menschheiten im Universum gibt. Die wissenschaftlichen Forschungen beweisen doch, dass das All mit Billionen Sternen ausgefüllt ist. Wieso ist es dann (1964) so schwer, an weiteres Leben zu glauben?
AREDOS:
Der Mensch besteht ebenfalls aus Billionen Zellen. Er ist ein Nachbild des Universums. Wie würdet ihr es aufnehmen, wenn jemand behaupten würde, dass nur eine Zelle des Menschen Leben in sich hat?
Frage:
Woran kann man eine echte ASHTAR-SHERAN-Botschaft erkennen?
AREDOS:
Wer echte ASHTAR-Botschaften laufend gelesen hat, der erkennt sie am Stil. Außerdem werden die meisten ASHTAR-SHERAN-Botschaften durch jenseitige Geistwesen vermittelt. Nun gibt es aber viele unzuverlässige Medien und Zirkel. Fopp- und Lügengeister manipulieren sehr gern mit solchen Botschaften, weil sie wissen, dass man sofort aufhorcht, wenn sich ein Geist mit dem Namen ASHTAR SHERAN meldet. Dieser Missbrauch ist leider nicht zu unterbinden, Nur ein sehr positiver und erfahrener Zirkel mit einwandfreien Mitgliedern kann davor geschützt werden.

Es gibt viele Kleinigkeiten, auf die man achten muss. Eine Botschaft dieser Art, die keine Unterschrift trägt, ist bedenklich. ASHTAR SHERAN verabschiedet sich nicht mit: „GOTT ZUM GRUSS!“, sondern mit: „Friede über alle Grenzen!“ Doch wenn ASHTAR SHERAN persönlich eine Botschaft übermittelt, was ganz selten vorkommt, so wendet er diesen Gruß in seiner Landessprache an.

Es gibt viel Geschwafel, das sich als „UFO-Botschaft“ ausgibt. Echte ASHTAR-SHERAN-Botschaften kritisieren nicht nur unsere Miss-Stände, sondern enthalten gute Lehren und Beispiele, wie man unsere Weltsituation verbessern kann. Ihr müsst immer daran denken, dass ASHTAR SHERAN ein Weltenlehrer ist, der uns was zu sagen hat und nicht nur daherredet. Seht euch die Botschaften genau an, dann werdet ihr schon merken, was von ASHTAR ist – oder vielleicht von Medien oder Foppgeistern.
Frage:
Wir haben aus Italien eine Fälschung bekommen. Es handelt sich um eine ASHTAR-Botschaft, die nicht von uns stammt, aber mit euren Namen in einem Atemzug genannt wird, so dass der Eindruck entstehen soll dass diese Botschaft aus unserem Kreis kommt. Was sagst Du dazu?
ELIAS:
Ihr seht, dass solche Botschaften verfälscht werden. Nun denkt mal über die Fälschungen in der Bibel nach. Wer will sie heute noch nachkontrollieren? Man leiht sich einen guten Namen aus und vermischt das Ganze mit anderen Aussagen.
Frage:
Wir haben aus diesen Fälschungen ersehen, dass man die biblisch prophezeite Apokalypse haben möchte. Diese Botschaften enthalten angedrohte Weltkatastrophen. Ist Euch das bekannt?
ELIAS:
Die Johannes-Offenbarungen haben sich zum größten Teil bereits erfüllt. Was sich nicht erfüllt hat, ist jetzt nicht mehr von Bedeutung, es ist gewissermaßen schon überholt. Aber viele Menschen möchten den SANTINERN irdisches Denken unterstellen. Das ist natürlich ein Unsinn. Sie schließen von sich auf andere. Menschen von einem anderen Planeten haben im Vergleich zu euch ein völlig anderes Denken. Ihr Entwicklungsstand ist besonders in Geistiger Hinsicht nicht mit eurem zu vergleichen. Eure Kriegsgelüste und die dazu notwendigen Vorbereitungen sind geradezu kannibalisch, ja, an sadistischer Perversität noch weit schlimmer. Diese italienischen Fälschungen unter der Flagge ASHTARS können selbstverständlich großen Schaden anrichten.
Frage:
Wer ist zum Beispiel in allen Fragen wirklich kompetent?
AREDOS:
Ohne jenen Zweifel derjenige, der ein wirklicher Kontaktler ist. Seine Kompetenz steht unvergleichlich höher im Rang als die eines Nicht-Kontaktlers, der nur sammelt, kritisiert, interpretiert und verbreitet, um damit populär zu werden und Geld zu verdienen.