„Über die FREUDE“ und ODE AN DIE FREUDE“

Der Engel sagte:
NUR IN DER FREUDE BIN ICH GEGENWÄRTIG.
DIE FREUDE IST DIE NEUE SCHWINGUNG,
DIE NICHTS ALTEM GLEICHT.
(aus ‚Die Antwort der Engel‘)

Text Quelle : vom Medium puramaryamsophiah persönlich zum Mitveröffentlichung autorisiert

Über die FREUDE

Die FREUDE ist eine sehr hochschwingende, wunderschöne Energie. Sie ist Bestandteil der Bedingungslosen LIEBE, d.h. einer ihrer Aspekte. Jeder von uns hat schon einmal Freude verspürt. Aber zwischen der Freude und der FREUDE ist ein, im wahrsten Sinne des Wortes: Himmelweiter Unterschied. Denn die Freude kommt von uns, die FREUDE aber vom Himmel. Weil wir aber auch vom Himmel sind, könnten wir auch die FREUDE fühlen – wir kennen sie aber nicht mehr, haben sie vergessen. Ich möchte Dir hiermit helfen, für Dich die FREUDE wieder zu entdecken. Du findest am Fuß dieser Seite den Weg zu den Anleitungen.Warum ist das nötig, fragt Du Dich vielleicht, ich freue mich doch auch so. Ja, das ist wohl wahr, aber Du freust doch nur, wenn Du auch einen Grund zur Freude hast: Das Wiedersehen mit einem lieben Menschen, ein lieber Brief, ein schönes Geschenk, eine schöne Blume, einen herrlichen Sonnenaufgang… 
Du hast also bisher die Freude immer mit einem „Auslöser“ verbunden, einem äußerlichen Anlass zur Freude. So wie ein Streichholz ein Feuer entzündet, brauchtest also auch Du bisher noch eine ‚Initialzündung‘. Du kennst also die FREUDE noch nicht. Deine Freude ist jedoch die Voraussetzung dafür, dass Du auch FREUDE fühlen kannst. Was Du bisher für FREUDE hieltest, ist nur ein kleiner Vorgeschmack dessen, was die Engel darunter verstehen. Die Engel brauchen keinen Anlass. Sie LEBEN in der FREUDE. FREUDE ist also ein Lebensgefühl, eine Art zu LEBEN, ein Zustand!

So sagten die Engel:
ALLES HAT SEINE ERKLÄRUNG,
DIE FREUDE HAT KEINE ERKLÄRUNG.
WIR KÖNNEN NICHT SAGEN,
WARUM WIR UNS FREUEN,
UND DENNOCH IST FREUDE UNSER DIENST.
WAS IHR ERHALTET,
IST FREUDENQUELLE FÜR FREUDENLOSE.

Ich habe mir einst die FREUDE selbst beigebracht, indem ich mich an schöne, freudevolle Begebenheiten erinnerte, wie z.B. die Weihnachten meiner Kinderzeit, und die Freude nachfühlte, dies immer öfter, länger und intensiver, bis die Freude zur FREUDE wurde und ich schließlich immer FREUDE fühlen konnte, jederzeit, spontan. Ich hatte für diese Übung meinen Arbeitsweg genutzt, zu jener Zeit 1 1/2 Stunden hin und ebenso lange auch wieder zurück, und diese Zeit wurde damit so sinnvoll wie möglich genutzt. Es waren einige der am sinnvollsten genutzten Stunden meines ganzen Lebens! Damit ich nicht abgelenkt würde, hatte ich eine Audio-Cassette mit Anweisungen besprochen. Diese konnte ich befolgen, und dabei gleichzeitig sehr konzentriert – und freudig – fahren…Ich habe zu Anfang gesagt, dass FREUDE eine wunderschöne Energie ist – tatsächlich ist es eine der schönsten Energien, die es in der Welt gibt. Diese Energie kannst auch Du erzeugen, und zwar mit dem feinstofflichen Organ, das für Gefühle zuständig ist, unserem Herz-Chakra. Das sitzt in der oberen Mitte der Brust und ist das Zentrum unseres ganzen SEINS. 
FREUDE ist, wie die LIEBE, eine so hochschwingende Energie, dass Du sie nicht spürst, aber Du fühlst das Gefühl, dass sie ausdrückt. Und das ist schön. Es ist Dein Geburtsrecht als Wesen des LICHTS, immer in der FREUDE zu leben, also immer ein schönes Leben zu führen.Du kannst lernen, FREUDE zu fühlen, indem Du das tust, was ich tat, oder indem Du den Anweisungen auf der Seite FREUDE fühlen folgst.Wie alle hochschwingenden Energien ist auch die FREUDE heilkräftig, also HEILIG (das war ursprünglich mit diesem Wort gemeint). Das bedeutet nichts anderes, als dass die FREUDE niedriger schwingende Energien, z.B. die Energien von Angst, Wut, Ärger, Trauer, Kummer, Schmerzen, u.s.w., auflösen kann. Diese niedrig schwingenden Energien verursachen allesamt Unwohlsein und Krankheiten. Diese Energien verschwinden, wenn Du eine Weile in der FREUDE bist, und damit auch die Krankheiten und das Unwohlsein. Mit dem Gefühl von FREUDE kannst Du dich also heilen – und auch Anderen helfen, wenn Du möchtest, denn Du kannst damit auch arbeiten, also Energie-Arbeit machen, genau wie mit der LIEBE!
Die FREUDE hat eine so starke Kraft, dass Du damit nicht nur Krankheit, sondern ALLES heilen kannst. Du wirst also auch alle anderen Probleme auflösen können, die seelischen und geistigen Probleme, denn auch sie sind nichts als Energien. So wirst Du sämtliche Schwierigkeiten, die Du mit Dir selbst und anderen Menschen hast, auflösen können. Du kannst Dir gar nicht vorstellen, wie herrlich leicht das Leben sein kann! Du brauchst nie mehr beschämt zu sein oder verlegen, nie mehr schüchtern, nie mehr ärgerlich, nie mehr etwas tun, was Du eigentlich nicht möchtest. Dein ganzes Leben wird sich verändern. 
Denn wenn Du in der FREUDE bist, muss nach dem kosmischen Gesetz der Anziehung oder der Resonanz (Gleiches zieht Gleiches an) immer nur FREUDE auf Dich zukommen. Und wenn Du in der Freude bist, kommt auch die LIEBE, denn LIEBE ohne FREUDE ist undenkbar – und FREUDE ohne LIEBE auch.

Dein Leben wird ein Fest der Freude sein – jeden Tag, zu jeder Stunde. Das kann ich Dir versprechen – denn auch ich lebe in der FREUDE.

Das Ergebnis fällt uns nicht in den Schoß, sondern wir müssen dafür zielstrebig arbeiten. Aber auch die Arbeit ist wunderschön, denn wir sind ja immer in höchster FREUDE!  Und wir spüren schnell die Resultate. Und wir haben bei dieser Arbeit alle Unterstützung des Himmels. 
Wenn Du bei dieser Arbeit aber nicht in der FREUDE bist, lass es sein, denn die Energien des Missmuts und der langen Weile schaden Dir nur.

Wir haben alle unsere Probleme selbst geschaffen (JA, so ist das!).  Weder die Gesellschaft, noch die Eltern, noch die „Umstände“ sind schuld – wir selbst haben uns alles genauso ausgesucht, damit wir daran lernen und uns entwickeln können. Durch unsere schweren und dunklen Gedanken und Gefühle, d.h. den Mangel an LIEBE in uns, haben wir uns unsere Krankheiten und Probleme selbst geschaffen. Wir haben die Seelen, an denen wir uns heute so stoßen, selbst vor unserer Geburt inständig gebeten, uns genau die Probleme zu stellen, die uns heute so viele Schwierigkeiten bereiten. Und aus tiefster LIEBE haben sie zugestimmt. Denn der Sinn des Lebens auf der Erde ist, alle Probleme zu überwinden – denn alle Probleme außen sind eigentlich Probleme innen, in uns, gemäß dem Kosmischen Gesetz der Ensprechungen (Wie innen – so außen und wie außen – so innen, wie oben – so unten und wie unten – so oben). Durch das Bewältigen unserer äußeren Probleme und  Schwierigkeiten lösen wir in uns die Probleme gleichermaßen und werden HEIL. Das nennt man auch den „Weg zum LICHT“, den „Aufstieg“ oder „Erlösung“.

In der FREUDE, in der LIEBE sein (es lässt sich nicht trennen), heißt also, sich von allen Erdenbelastungen zu befreien und wieder rein und klar wie ein Engel zu werden. Damit ist die Notwendigkeit der immer wiederkehrenden Inkarnationen nicht mehr gegeben. Dennoch kommen viele Aufgestiegene Seelen freiwillig wieder, um Anderen zu helfen, diesen Weg auch zu gehen.

Erscheint Dir das alles wie eine Utopie? 
Jetzt ist die Zeit gekommen, wo wir all diese Utopien leben können, und zwar leichter und schneller als je zuvor, weil die Schwingungen der Erde erhöht werden, was unsere Heilungs-Arbeit an uns selbst entscheidend unterstützt. JETZT haben wir die Chance, das zu erreichen, was wir seit Jahrhunderten und Jahrtausenden ersehnt haben. Jetzt wird es REAL. Und dazu gibt uns der Himmel alle Informationen, die wir brauchen. So wie diese.

Hier an dieser Stelle möchte ich Euch ein ganz besonders FREUDE-volles Gedicht (und gleichzeitig Lied) wiedergeben, die „ODE AN DIE FREUDE“ – ich kenne keinen schöneren und erhebenderen FREUDEN-Gesang, mehr noch: Anbetung der FREUDE, als diese Ode von Friedrich von Schiller aus dem Jahre 1785, später von Ludwig van Beethoven in angemessener künstlerischer Größe vertont. Der Dichter muss, als er diese Zeilen schrieb, die WAHRE, die HIMMLISCHE FREUDE gefühlt und – von ihr überwältigt – sie in diesen Zeilen ausgedrückt haben. Sie tragen noch immer die Hohe Schwingung reiner FREUDE in sich, und darum können sie auch heute noch unsere Herzen berühren – dies ist das Merkmal höchster künstlerischer Vollendung, in seltener Harmonie von Text und Musik… 

ODE AN DIE FREUDE

(Text von Friedrich von Schiller,
Musik von Ludwig van Beethoven)

FREUDE, schöner Götterfunken,
Tochter aus Elysium,
Wir betreten feuertrunken,
Himmlische, Dein Heiligtum!

Deine Zauber binden wieder,
Was die Mode streng geteilt;
Alle Menschen werden Brüder,
Wo Dein sanfter Flügel weilt.

Wem der große Wurf gelungen,
eines Freundes Freund zu sein,
Wer ein holdes Weib errungen,
mische seinen Jubel ein!

Ja, wer auch nur eine Seele
Sein nennt auf dem Erdenrund!
Und wer’s nie gekonnt, der stehle
Weinend sich aus diesem Bund.

FREUDE trinken alle Wesen
An den Brüsten der Natur;
Alle Guten, alle Bösen
folgen ihrer Rosenspur.

Küsse gab sie uns und Reben,
einen Freund, geprüft im Tod;
Wollust war dem Wurm gegeben,
Und der Cherub steht vor GOTT!

Froh wie seine Sonnen fliegen,
Durch des Himmels prächt’gen Plan,
Laufet, Brüder, Eure Bahn,
Freudig, wie ein Held zum Siegen!

Seid umschlungen, Millionen!
Diesen Kuss der ganzen Welt!
Brüder, über’m Sternenzelt,
muss ein lieber VATER wohnen!

Ihr stürzt nieder, Millionen?
Ahnest Du den SCHÖPFER, Welt?
Such ihn über’m Sternenzelt!
Über Sternen muss ER wohnen!