Symbolische Handlungen – Anleitungen 

 

Über das Wesen Symbolischer Handlungen:

Text Quelle : vom Medium puramaryamsophiah persönlich zum Mitveröffentlichung autorisiert.

 

Symbolische Handlungen sind Handlungen mit einer bewusst angestrebten Symbolischen Wirkung. Es sind Handlungen, die symbolisch und stellvertretend für uns selbst oder für jemanden anderen begangen werden, z.B. anstelle einer Handlung, die wir in der Vergangenheit versäumt hatten oder stellvertretend für einen anderen Menschen, der dazu nicht in der Lage ist. Es kann also eine stellvertretende Handlung, eine Art Ersatzhandlung sein, geht aber darüber weit hinaus. Eine Symbolische Handlung ist etwas überaus Heiliges: eine HEILIGE MAGISCHE HANDLUNG und sollte auch in diesem Bewusstsein begangen werden.

Eine solche Handlung sollte nur im Bewusstsein der LIEBE und in völliger KLARHEIT ausgeführt werden. Vermeidet sie in Zeiten von Stress und Kummer, seid also in Euch dabei ganz RUHIG. Wichtig ist höchste KONZENTRATION und das allgegenwärtige BEWUSSTSEIN, eine Symbolische Handlung zu begehen. 

Eine Symbolische Handlung sollte keinesfalls als Spielerei und auf keinen Fall für unsere eigenen egoistischen und  materiellen Zwecke angewandt werden. Wir sollten deshalb unbedingt darauf achten, dass unsere Motive rein sind, damit wir nicht willentlich oder unwillentlich manipulieren. Achtet auch darauf, dass andere Menschen dadurch nicht belastet werden. 
Ausschlaggebend ist also immer das BEWUSSTSEIN, in dem die Handlung begangen wird. Wir dürfen niemals in den Willen oder in die Entwicklung eines anderen Menschen oder Wesens eingreifen, denn es würde sich um Manipulation handeln (wenn es sich um die eigene Befreiung handelt, ist das NICHT der Fall). Andernfalls schaffen wir nämlich Karma.

Nur wenn eine andere an dem erwünschten Prozess beteiligte Seele einverstanden ist, wird die Handlung auch für sie wirksam. Das Einverständnis liegt meist auf einer Höheren Ebene vor. Weil wir das nicht immer feststellen können, ist ein GEBET sehr wichtig, um mit dem Willen des EINEN in Harmonie zu sein (siehe unten). Das Einverständnis können wir voraussetzen, wenn unsere Handlungen der eigenen Befreiung und Läuterung und der Verbreitung der LIEBE und des FRIEDENS dienen (s.u.).

Ein GEBET verleiht uns besonderen Schutz. Bittet immer zuvor um die Erlaubnis und die Unterstützung, eine Symbolische Handlung tun zu dürfen. Dann sagt, was Ihr beabsichtigt und fügt immer hinzu, „…wenn es auch GOTTES Wille ist“, denn Ihr könnt die Folgerungen einer solchen Handlung garnicht abschätzen. 

Vermeidet jegliche Ritualisierung, also macht die Übungen, sofern Ihr sie wiederholt, nicht immer identisch. Wählt Eure eigenen Worte immer wieder neu, nicht nach festgelegten Regeln, und behaltet dennoch ihren Symbolgehalt bei…

Bei Symbolischenen Handlungen zu Eurer eigenen Läuterung und Veränderung empfehle ich, die Engel um einen LICHTKEGEL über Euch zu bitten, weil sich dabei Blockierungen lösen können. 

Übrigens: Wenn Ihr nicht in der Lage bist, die Übungen zu machen, weil Ihr körperlich behindert oder krank seid, aber auch, wenn Eure Gedankenkraft schon gut trainiert ist, könnt Ihr alle Übungen auch allein in GEDANKEN ausführen. Seid auch dabei ganz KONZENTRIERT, KLAR und RUHIG .

Symbolische Handlungen, die uns nützlich sind:

1. Die symbolische Handlung zur Aufarbeitung von Konfliktsituationen und Belastungen, z.B. verpasste Gelegenheiten mit Bindungen und Schuldgefühlen, an die wir nicht anders herankommen:
Es darf dabei keine andere Möglichkeit geben, die Situation zu bereinigen, weil die andere beteiligte Person nicht zugängig bzw. bereits verstorben ist oder aus sonst irgendwelchen anderen Gründen. Sonst ist der bessere Weg IMMER die eigene Überwindung zur persönlichen Aussprache in REUE und  LIEBE und gegenseitiges Verzeihen und VERGEBEN! Die Symbolische Handlung sollte für uns aber kein leichterer Weg sein, sondern der EINZIGE Weg zur Auflösung. 
Dies ist eine sichere und wirksame Methode, um Konfliktsituationen mit anderen Menschen, die uns seitdem immer belasteten, zu bereinigen (möglich ist auch die Übung zu Ziff. 3).Als Beispiel: 
Ich hatte mich einst in der Beziehung zu einem anderen Menschen bei einer bestimmten Gelegenheit ohne es zu wollen sehr abweisend verhalten, was unsere Beziehung seitdem außerordentlich belastete. Es gab keine Möglichkeit, dies wieder gut zu machen, weil die andere Person absolut nicht zugängig war und sowohl Entschuldigungen, als auch Bitten um Vergebung mit allen Mitteln vermieden hatte. Der Kontakt war abgebrochen und nicht wiederherstellbar. Das wäre nun nicht weiter schlimm gewesen, weil ich persönlich in LIEBE das Karma aufgelöst hatte, wenn es mich nicht selbst belastet hätte – denn…

ein schlechtes Gewissen
schafft Schuldgefühle und damit einengende Bindungen.

Alle unaufgelösten Konflikte 
schaffen Schuldgefühle und damit dunkle Bindungen

Ich betete also um Hilfe, und bat auch die Seele der betroffenen Person um ihre Zustimmung und Unterstützung. Dann machte ich – BEWUSST, allein und in der LIEBE – den tatsächlichen Weg auf diese Person zu (am besten nimmst Du einen Ort, der mit der Person verbunden ist oder stellst ihn Dir dabei vor – aber ohne sie zu treffen), ich blieb also allein. Als ich da war, durchlief ich diese damalige Situation im Geiste und handelte an der entsprechenden Stelle anders, nämlich harmonisch. Danach bedankte ich mich und begab mich auf den Heimweg. Während des Heimwegs bereits spürte ich, dass ich FREI war.
Diese Handlung wirkt auch für den anderen beteiligten Menschen, der also auch die Erleichterung fühlen wird, sei er nun ‚tot‘ oder noch inkarniert.Für die Auflösung von emotionalen Bindungen und Abhängigkeiten siehe die Seite mit den Trenn-Übungen.
2. Heilige Symbolische Magische Handlung, zur Auflösung vonBindung und Schmerz, in allen Fällen von Kummer (Liebeskummer!) und Schuldgefühlen:
Diese Handlung ist hilfreich, wenn man nur selbst betroffen ist. Sie löst Bindung und Schmerz, die man nicht los wird und über die man grübelt. Es sollten zuvor aller Groll und alle Wut dem/der Anderen gegenüber fort sein (durch VERGEBUNG und Trenn-Übungen). Ich empfehle dabei einen LICHTKEGEL.
Die Handlung wird an 3 hintereinander folgenden Tagen jeweils 1x durchgeführt:1. Bitte GOTT um SEINE Zustimmung, SEINE Hilfe und GNADE. 
2. Wasche Dich frei von allem Kummer (unter der Dusche oder in der Badewanne, wobei Du auch den Kopf einmal unter Wasser tauchst) – IM  STÄNDIGEN  BEWUSSTSEIN, DICH  DAMIT  VON  ALL DEINEM  KUMMER  bzw. DEINEN  SCHULDGEFÜHLEN  REIN  ZU  WASCHEN! 
3. Danke GOTT für SEINE Hilfe und denke nicht mehr darüber nach.

Nötigenfalls wiederhole diese Handlung nach einiger Zeit noch einmal, aber maximal nur 3x. 

3a. Symbolische Handlung zur Reinigung und Befreiung von Energien bzw. Problemen
(Hilfe zur energetischen Reinigung findest Du auch auf der Seite Die Reinigung von Körper-Seele-Geist)
Diese Handlung ist hilfreich, wenn man sich selbst reinigen und läutern möchte. Sie kann sowohl von Menschen angewandt werden, die bereits mit LICHT und LIEBE arbeiten, aber auch von Menschen, die ganz neu anfangen, spirituelles Leben zu entdecken!
Man kann auf diese Weise Energien, Probleme bzw. Problem-Komplexe lösen, an die man schwer herankommt, vielleicht weil man das Problem noch nicht klar erkannt hat. Ich empfehle dabei einen LICHTKEGEL.
Sie wird an 3 hintereinander folgenden Tagen jeweils 1x durchgeführt. Schon nach dem ersten Mal kannst Du meist eine Veränderung spüren, mache die Übung aber dennoch 3x:1. Bitte GOTT um SEINE Zustimmung, SEINE Hilfe und GNADE. 
2. Wasche Dich frei von dieser Belastung (unter der Dusche oder in der Badewanne, wobei Du auch den Kopf einmal unter Wasser tauchst) – IM  STÄNDIGEN  BEWUSSTSEIN, DICH  DAMIT  VON  DIESER BELASTUNG  REIN  ZU  WASCHEN. 
3. Danke GOTT für SEINE Hilfe und denke nicht mehr darüber nach.

Nötigenfalls wiederhole diese Handlung nach einiger Zeit noch einmal, aber maximal nur 3x insgesamt. 

3b. Die Handlung zu 3a. kann auch von Therapeuthen für die Behandlung von Patienten gemacht werden, wenn deren Heilung nicht richtig vorankommt.
Hiermit kannst Du auch in aussichtlosen und verzweifelten Fällen helfen. Du nimmst dabei NICHT die freiwerdenden Energien auf!
Sie wird an 3 hintereinander folgenden Tagen jeweils 1x durchgeführt. Schon nach dem ersten Mal kannst Du meist eine Veränderung spüren, mache die Übung aber dennoch 3x. Die Handlung sieht dann so aus:

1. Bitte GOTT um SEINE Zustimmung, SEINE Hilfe und GNADE. 
2. Wasche ALS STELLVERTRETER diesen Menschen frei von dieser Belastung, indem Du die Hände unter Wasser hältst oder in Wasser tauchst und wäschst – IM  STÄNDIGEN  BEWUSSTSEIN, DIE BESTIMMTE PERSON  DAMIT  VON  DIESER BELASTUNG REIN  ZU  WASCHEN. Bist Du in spiritueller Arbeit geübt und Deine Gedankenkraft stark genug, genügt die Durchführung dieses Rituals „im Trockenen“ oder auch allein in Gedanken.
3. Danke GOTT für SEINE Hilfe und denke nicht mehr darüber nach.

Nötigenfalls wiederhole diese Handlung nach einiger Zeit noch einmal, aber maximal nur 3x insgesamt. 

3c. Die Handlung zu 3b. kann von Jedem durchgeführt werden, um sich von bestimmten Personen und Situationen ausdrücklich zu distanzieren.
Die Handlung braucht nur einmal gemacht zu werden. Du nimmst dabei keine Belastungen auf. Die Handlung sieht dann so aus:

1. Bitte GOTT um SEINE Zustimmung, SEINE Hilfe und GNADE. 
2. Trenne Dich BEWUSST von dieser Person oder Situation, indem Du die Hände unter Wasser hältst oder in Wasser tauchst und wäschst – IM  STÄNDIGEN  BEWUSSTSEIN, DICH VON… ZU LÖSEN UND REIN ZU WASCHEN. Bist Du in spiritueller Arbeit geübt und Deine Gedankenkraft stark genug, genügt die Durchführung dieses Rituals „im Trockenen“ oder auch allein in Gedanken.
3. Danke GOTT für SEINE Hilfe und denke nicht mehr darüber nach.

Nötigenfalls wiederhole diese Handlung nach einiger Zeit noch einmal, aber maximal nur 3x insgesamt. 
(Auch Pilatus kannte Symbolische Handlungen!)

4. Symbolische Handlung zur Reinigung der Wohnung und anderer Orte
(Viele weitere Vorschläge findest Du auf der Seite Die Reinigung von Orten, Räumen usw.)
Diese Handlung ist sehr nützlich zur energetischen Reinigung von Orten. Sie kann sowohl von Menschen angewandt werden, die bereits mit LICHT und LIEBE arbeiten, aber auch von Menschen, die ganz neu anfangen, spirituelles Leben zu entdecken!
Man kann auf diese Weise Orte reinigen, auch große Orte, z.B. Städte, und Orte, die weit entfernt sind. 
Ihr nehmt dabei NICHT die freiwerdenden Energien auf!
Und so läuft es ab:1. Bitte GOTT um SEINE Zustimmung, SEINE Hilfe und GNADE. 
2. Du kannst nun unter folgenden Handlungen wählen:
  a. Du lüftest Deine Wohnung (möglichst mit kurzem Durchzug), in dem (dabei ständigen) 
          Bewusstsein, dass damit die gesamte Wohnung, bzw. der gesamte Ort gereinigt wird;
  b. Du putzt eine Tischplatte, Glasscheibe oder Fußboden o.ä. in dem (dabei ständigen) 
          Bewusstsein, dass damit die gesamte Wohnung, bzw. der gesamte Ort gereinigt wird;
  c. Du machst das Gleiche, indem Du Wasser fließen lässt, beim Wäschewaschen mit der 
          Waschmaschine, beim Abwaschen, indem Du einen Fluss beobachtest…
3. Verweile dabei jeweils eine gewisse Zeit, indem Du Dich von Deiner Intuition führen lässt, wann es genug ist. Dann beende die Handlung, indem Du Dein Bewusstsein wieder von dem Gedanken der Reinigung zurücknimmst und danke GOTT für SEINE HILFE.

Du kannst diese Handlung jederzeit Zeit wiederholen. 

5. Heilige Symbolische Magische Handlung zur Lösung vonUnharmonischen Konflikt-Situationen mit mehreren Betroffenen:
Sind noch andere Personen von einer unharmonischen Konflikt-Situation (z.B. zerbrochene Partnerschaft, Liebeskummer) betroffen (vielleicht andere Partner und Partnerinnen, ein Kind oder mehrere Kinder), gibt es eine andere Symbolische Handlung, die für eine harmonische Bereinigung komplexer Probleme geeignet ist:1. Bitte GOTT um SEINE Zustimmung, SEINE Hilfe und GNADE.

2. Erfasse in Gedanken das gesamte Problem mit all seinen Verwicklungen und denke dabei auch an alle Menschen, die in irgendeiner Weise davon betroffen sind. Nun stelle Dir vor, dass Du mit der LICHT-QUELLE im Mittelpunkt des Universums verbunden bist und dass sich Dir zwei empfangende Hände entgegenstrecken, bereit, aufzunehmen.
Lege das Problem als Gesamtheit wie ein Paket in GOTTES Hände mit den Worten:

„Ich übergebe Dir dieses Problem. Bitte löse es zum Besten aller daran Beteiligten.“

Siehe dann in Gedanken, wie alle Betroffenen fröhlich und erleichtert lachen und glücklich sind.

3. Danke GOTT für SEINE Hilfe und denke nicht mehr darüber nach.

Mache diese Handlung an drei aufeinander folgenden Tagen (oder Nächten) jeweils 1x. Es ist eine sehr wirksame Hilfe und es wird sich bald eine Wendung zum Besseren ereignen, was aber keineswegs bedeuten muss, dass alles nach Deinem eigenen Willen geht. 
Nimm an, dass es dann so das Beste ist.
Sei auch nicht ungeduldig, wenn sich nicht sofort etwas ereignet. Der Zeitfaktor ist nur Schein – inzwischen werden auf geistigen Ebenen Vorbereitungen getroffen, die wir garnicht spüren. Vielleicht spüren wir erst nach längerer Zeit, dass sich etwas Sichtbares verändert hat…

6. Die ORDNUNG als Symbolische Handlung:
Im Juli 2005 machte ich eine interessante Erfahrung. Ich hatte ein hübsches Sommertuch in der Waschmaschine gewaschen, dessen lange Fransen, jeweils zusammengefasst zu einem kleinen Bund von 5 Fäden, danach leider völlig verwirrt und verknotet waren. Zuerst dachte ich daran, die Fransen einfach abzuschneiden, dann aber begann ich aus einer Intutition heraus, langsam jeden Faden für sich zu ordnen, und stellte fest, dass nun die „Entwirrung“ leicht und einfach war und es garkeine Knoten gab, nur Verwirrungen. Es war bereits nach Mitternacht und der Schal war recht groß, entsprechend auch die Anzahl der Fäden seiner Fransenreihe. Ich arbeitete BEWUSST in der BEDINGUNGSLOSEN LIEBE, ohne jeglichen Wunsch nach schneller Erledigung, und empfand dabei FREUDE. Gleichzeitig empfand ich eine merkwürdige MAGIE in den immer gleichmäßiger werdenden Bewegungen meiner Hände und Finger, und es war sehr SCHÖN, jeden Faden leicht herausziehen und wieder an seinen Platz  legen zu können… Plötzlich war mir BEWUSST, dass dies ja eine Symbolische Handlung war: Das ORDNEN, SORTIEREN, AN-DEN-RICHTIGEN-PLATZ-LEGEN von Dingen im Außen hat ja eine Beziehung zu inneren Prozessen, die GEORDNET werden möchten. Und ich musste an die uralte Nordische Vorstellung von den NORNEN denken, die die Schicksalsfäden der Menschen, und vermutlich auch die der ERDE, spannen und webten… Mir kamen Gedanken von KARMA, von zwischenmenschlichen Beziehungen, von undurchschaubaren persönlichen und kollektiven Lebensereignissen, von Verwirrungen, Verirrungen und Verstrickungen, von Gedanken und Gefühlen, die es zu KLÄREN gilt, möchte man sein KARMA erlösen und FREI werden – möchte man also den WEG zu LICHT und LIEBE, zu GOTT, zu KLARHEIT und EINFACHHEIT, beschreiten…
Und ich arbeitete nun im BEWUSSTSEIN, eine SYMBOLISCHE HANDLUNG zu begehen, in der ich nicht nur meinen eigenen Lebensweg, sondern den ALLER MENSCHEN mit einschloss. Über diese Gedanken ging die ARBEIT unter meinen Händen ganz von allein voran, und als sie beendet war, war ich im HERZEN FREI und KLAR, mit dem Gefühl, dass alle Verwirrungen gelöst sind und ALLES in mir, in der Vergangenheit und im JETZT an genau seinem richtigen PLATZ liegt – und dieses Gefühl erstreckte sich auch auf die Menschheit als Ganzes und auf die ERDE. ICH WUSSTE, DASS ALLES, WAS GESCHIEHT, DEN PLAN GOTTES VERWIRKLICHEN UND VOLLENDEN HILFT – dass dieses unendliche Gewirr von Gedanken, Wünschen, Hoffnungen, Verzweiflungen, Freuden und Leiden in einer UNGEAHNTEN, WUNDERBAREN ORDNUNG abläuft, synchron zu den ZEIT-Läufen und Möglichkeiten, die uns allmählich erschlossen und eröffnet werden… und in meinem HERZEN war GLÜCK.
Gleichermaßen könnt auch Ihr für Euch Symbolische Handlungen durch Ordnung-Machen begehen, und damit wird jedes Aufräumen, jeder Hausputz, jedes Wäschewaschen, jede Körperreinigung und Körperpflege zur REINSTEN FREUDE!

So könnt Ihr auch die zum täglichen Leben notwendigen Dinge einkaufen gehen, denn das steht SYMBOLISCH für VERSORGUNG, für das Überschütten der Menschen mit GÖTTLICHER FÜLLE – auch wenn Ihr nur ganz wenig Geld dafür aufbringen könnt. ES KOMMT ALLEIN AUF EUER BEWUSSTSEIN AN! Dankt GOTT dafür, dass Ihr Nahrung und Bekleidung habt und ein Dach über dem Kopf (bzw. die Möglichkeit, dies irgendwo zu bekommen, und sei es in einer Einrichtung für Obdachlose und in einer öffentlichen „Suppenküche“) und dass Ihr LIEBE und LICHT geben könnt, und stellt Euch vor, dass die LEBENSFÜLLE in unendlichem Maße, unendlicher LIEBE  zu Euch ZURÜCKFLIESST!
Ein schönes Bild für mich ist das „Sterntaler-Kind“ aus dem Märchen – das ist unser Vor-Bild!

7. Die Symbolische Handlung als Weg zum FRIEDEN:
Es gibt eine wunderbare Möglichkeit für die noch wenigen Menschen, die menschliche Gesellschaft als solche zum FRIEDEN hin zu lenken – und dazu können wir das Instrument der SYMBOLISCHEN HANDLUNG benutzen! 
Du und jeder andere kann mit dazu beitragen. Zuvor lernt, mit dem Herzchakra Bedingungslose LIEBE zu fühlen (nach den Anleitungen bei LIEBE fühlen), und übt es ein wenig – dann lernt, mit der LIEBE zu arbeiten, und lernt dabei, den Strahl der LIEBE mit Eurem Bewusstsein zu lenken. Probiert nun das gleiche mit der Energie des Himmlischen FRIEDENS.
Ihr nehmt dabei NICHT die freiwerdenden Energien auf! 
Macht diese Handlung allein oder in einer Gruppe :Bittet nun GOTT um Seine Hilfe und GNADE bei Eurem Vorhaben. Geht mit Eurem Herz-Chakra in Resonanz zu der Energie des Himmlischen FRIEDENS und strahlt diese Energie dann ganz bewusst auf alle Menschen und MUTTER ERDE aus,…

…IM  BEWUSSTSEIN,  DAMIT  EINE  SYMBOLISCHE  HANDLUNG 
STELLVERTRETEND  FÜR  ALLE  MENSCHEN  ZU  TUN! 

Es wäre hilfreich, wenn so viele Menschen wie möglich dies tun. Auch ich habe es getan und tue es. Die Wirkung ist global – und die Energie wird zunehmend an dynamischer Kraft gewinnen und schließlich das Übergewicht der Gewalt kippen!

8. Die Symbolische Handlung als Weg zum FRIEDEN und zur Verbreitung der Bedingungslosen LIEBE unter den Menschen:
Ähnlich wie bei der Arbeit zum FRIEDEN könnt Ihr auch, allein oder in einer Gruppe, für die Verbreitung der Bedingungslosen LIEBE unter den Menschen wirken. Auch das ist ein direkter Weg zum FRIEDEN. 
Geht dabei genauso vor, nach den Anleitungen bei LIEBE fühlen und Mit der LIEBE arbeiten, und bittet GOTT um Seine Hilfe und GNADE bei Eurem Vorhaben. Geht mit Eurem Herz-Chakra in Resonanz zu der Energie der Bedingungslosen LIEBE und strahlt diese Energie dann ganz bewusst auf alle Menschen und MUTTER ERDE aus,…

…IM  BEWUSSTSEIN,  DAMIT  EINE  SYMBOLISCHE  HANDLUNG 
STELLVERTRETEND  FÜR  ALLE  MENSCHEN  ZU  TUN! 

Es wäre sehr hilfreich, wenn so viele Menschen wie möglich dies tun würden. Auch ich habe es getan und tue es! Die Wirkung ist global – und die Energie wird zunehmend an dynamischer Kraft gewinnen und schließlich das Übergewicht des Hasses und der Gewalt kippen!

9. Die Symbolische Handlung zur Änderung Deiner Haltung im Leben und zu GOTT: 
Diese Handlung ist wunderbar, um etwas in Deinem Leben zu ändern. Sei Dir zuerst darüber ganz klar, was Du möchtest. Vielleicht willst Du künftig mehr für Dich einstehen und Dich anderen gegenüber aufrecht und aufrichtig verhalten. Vielleicht möchtest Du Dich selbst leben und nicht mehr die Ansichten und Meinungen anderer. Vielleicht möchtest Du NEIN sagen, wenn Du NEIN meinst und nicht JEIN oder JA. Das ist nämlich eine entscheidende Veränderung: Du bist nicht mehr nur Objekt, sondern selbstverantwortlicher Mensch. Wenn Du das alles möchtest, sage das GOTT laut und deutlich und bitte dabei um SEINE Hilfe. Sage IHM, Du bist SEIN Kind und brauchst vor niemandem den Kopf zu senken, auch nicht vor Dir selbst oder Deinen ‚Problemen‘! Sage IHM, dass Du als Zeichen Deiner Aufrichtigkeit Deine Körperhaltung betrachtest. Dann recke Dich in diesem BEWUSSTSEIN ganz gerade nach oben und lass SEIN LICHT und SEINE LIEBE durch das Kronen-Chakra in Dich hineinfließen. Und jedesmal, wenn Du BEWUSST eine gerade Haltung annimmst und Deinen Kopf zum Himmel richtest, fließt nun das LICHT in Dich. Genau das geschieht. Sei nun nicht mehr gebeugt, sondern gehe ganz BEWUSST AUFRECHT.
Das ist auch eine gute Gelegenheit, zu beschließen, von nun an ganz ehrlich zu sein, auch zu Dir selbst, und keine Notlügen und Flunkereien mehr zu benutzen… Was meinst Du, was sich von da an in Dir verändern wird! Viel Spaß und FREUDE!
10Die Symbolische Handlung zur Auflösung von Eiden, Verwünschungen (Flüche), Bannungen, Versprechungen und Gelübden aus früheren Existenzen:
(siehe auch die Seite Die Auflösung von Eiden, Flüchen u.a. zum Thema „Bedingungslose LIEBE“, wo Ihr lernt, mit der LIEBE diese Hindernisse aufzulösen – das hilft insbesondere bei den sehr schweren und ganz schwarzen Belastungen, und auch bei großen Mengen dieser Energien aus unserer langen Vergangenheit!
Frühere Bindungen durch Verwünschungen (Flüche), Bannungen, Eide, Versprechungen oder Gelübde binden uns heute immer noch, ob wir das wissen oder nicht. Über diese ‚Langzeitwirkung‘ wusste man vielleicht nicht zu dem Zeitpunkt, als man solches tat. Und wer hätte das in seinem Leben nicht irgendwann schon einmal getan? Fast alle haben das auch in dieser Existenz schon oft getan, nämlich als Versprechen vor dem Standesamt. Ich habe nicht mehr den genauen Wortlaut der Eheschließungsformel im Sinn, aber die Kirche sagt immmerhin, ‚bis dass der Tod Euch scheide‘ – Wie viele Menschen aber haben nicht schon Eheversprechen abgegeben und später dann noch eins, ohne vom Tod geschieden zu werden?
Diese Versprechen binden uns immer noch, obwohl wir das nicht wissen und auch nicht wollten. Alle alten Gelübde aus früheren Nonnen- oder Mönchsleben sind noch in uns wach und binden uns – d.h. wir werden vielleicht dadurch am erfüllten Sexual-Erleben gehindert, weil tief in unserer Aura noch sitzt: ‚Das ist schmutzig und Sünde!‘ Natürlich wissen wir das alles heute nicht mehr bewusst – und werden dennoch dadurch gebunden.
Wie viele haben nicht schon einmal einen Treue-Eid auf einen früheren Herrn geschworen? Es war früher üblich und wurde auch verlangt. Selbst alle Adeligen und Fürsten mussten ihren Königen Treue schwören, die Könige den Kaisern. Diese Eide binden immer noch, wenn sie nicht bewusst zurückgenommen wurden! Es heißt nicht umsonst: „Du sollst nicht schwören.“
Früher, und sicherlich noch heute, wurden Widersacher gern mit Flüchen belegt – sie binden und schaden uns noch heute, selbst wenn es nur Floskeln sind! Vor allem kommen Flüche auch auf den Fluchenden zurück, also unsere ausgestoßenen Flüche treffen alle auch uns selbst.Du kannst nun eine Heilige Symbolische Magische Handlung begehen, um Dich von allen alten Bindungen dieser Art zu lösen – ob Du die einzelnen Dinge weißt oder nicht, es ist gleich!

Nimm eine Uhr mit rundem Ziffernblatt, ein möglichst dickes Seil und ein scharfes Messer (oder eine Schere) zur Hand sowie einen Zettel mit dem Text, um nichts auszulassen, und lege alle diese Gegenstände vor Dich auf einen Tisch. 

1. Nun bitte in einem Gebet GOTT um Auflösung aller alten Bindungen durch EIDE, Flüche, Verwünschungen, Bannungen, Versprechungen und Gelübde. 

2. Stelle die Uhr in dem Bewusstsein zurück, damit in der Zeit zurückzugehen und sage dabei: „Ich gehe jetzt in die Zeiten zurück, in denen ich all diese Bindungen einging – So sei es!“

3. Nimm das Seil und das Messer bzw. die Schere und durchschneide das Seil in dem BEWUSSTSEIN, Dich damit von allen Bindungen zu trennen. Sage dabei: „Hiermit trenne ich mich von allen Bindungen durch Eide, Flüche usw… Jetzt bin ich frei –  So sei es!“

4. Es ist hilfreich, jetzt beide Enden des Seils zu verbrennen, wenn es möglich ist! Das ist aber nicht wesentlich für das Ergebnis.

5. Nun bedanke Dich beim SCHÖPFER. 

Wichtig ist, alles Gesagte auch dabei BEWUSST ZU MEINEN, nicht einfach nur so daherzureden. Du wirst Dich danach tatsächlich sehr viel freier fühlen.

Ein Eheversprechen aus diesem Leben kann nach der Scheidung durch gegenseitige ausdrückliche Rückgabe des Versprechens gelöst werden. Ist das nicht möglich, verfahre damit nach diesem Muster.

Sei nun sehr vorsichtig mit künftigen Versprechen. Halte alle Deine Versprechen, die Du gibst – Du musst sie irgendwann einmal einlösen, auch wenn es lange Zeit dauern sollte. Hinterlasse niemals LOSE ENDEN in Deinem Leben! Und – Fluche nie und vor allem, schade niemals bewusst anderen Menschen! Warum wohl riet uns Jesus, alle Menschen zu LIEBEN?

11Die Symbolische Handlung zur Auflösung von Unsicherheit und menschlichem Schutz-Bedürfnis
Die Menschheit leidet an Unsicherheit und der großen Angst, allen möglichen Gefahren Schutz-los ausgeliefert zu sein. Die wirtschaftliche Lage der Versicherungsgesellschaften steht zu dieser Angst in einem direkten, engen Verhältnis. Dazu vermittelte mir GOTT folgendes WISSEN:Aller physischer Schutz trügt – nur GÖTTLICHER SCHUTZ BEWAHRT. Unsere Zweifel an GOTT, die zugleich unser Gefühl des Ausgeliefert-Seins verursachten, sind Ausdruck unserer Illusion der Trennung von GOTT, also völlig überflüssig – und sie können JETZT, IN DIESEM MOMENT, ausgeräumt werden durch unsere LIEBENDE HINWENDUNG zu GOTT.
Wenn man GOTT die Hand ausstreckt, z.B. durch tätige HINWENDUNG = GEBET und BEDINGUNGSLOSE LIEBE = SYMBOLISCHE HANDLUNG, wird sie IMMER ergriffen!
Dieses WISSEN und BEDINGUNGSLOSE LIEBE sind alles, was wir zur RÜCKKEHR zu GOTT brauchen!
Dann leben wir in völliger SICHERHEIT, denn der einzige SCHUTZ, den wir Menschen brauchen, ist unsere IMMERWÄHRENDE, LIEBENDE VERBINDUNG IM HERZEN MIT GOTT (siehe z.B. auch hier)!
Dies wird uns nach und nach von der Besetzung durch Finsternis, insbesondere im Kronenchakra, in dem auch unser GOTTVERTRAUEN verankert ist, befreien!

Wir können diese SICHERHEIT jedoch schneller herbeiführen, indem wir durch HEILIGE ATMUNG das Kronenchakra von der Finsternis befreien, im BEWUSSTSEIN:
„ICH ATME DICH = MICH = ALLES“
Indem ich dies ERFUHR und als WAHRHEIT ERKANNTE, lösten sich gleichzeitig dunkle Schlangen aus meinem Kronenchakra, die zusammenhingen mit Gedanken von…“Geht nicht – Kann nicht – Wage nicht – Trau dem nicht – Unmöglich – Ich doch nicht – Lieber nicht – Was denken Andere von mir? – Was wird aus mir? – Was soll bloß werden? – Keine Zeit! – Hilf mir!“ –
Und dann ging alles über in einen unendlichen FRIEDEN, unendliche RUHE und unendliche LIEBE, die alles TRAUEN und alle SICHERHEIT einschlossen!

12. Das Lächeln als Symbolische Handlung
(aus ‚Die Antwort der Engel‘, aufgezeichnet von Gitta Mallasz, Daimon Verlag)
Die Engel sprachen:
„Ich spreche über das Lächeln. Der Mund im Gesicht entspricht der Materie; er ist unten. Die niederziehende Kraft zieht den Mund nieder. Die erhebende Kraft erhebt ihn. 
Weinen, wehklagen kann jedes Tier. LÄCHELN KANN NUR DER MENSCH! Das ist der Schlüssel.
Lächelt nicht nur, wenn Ihr guter Laune seid! Euer Lächeln sei ein schöpferisches Lächeln, kein künstliches Lächeln – ein schöpferisches Lächeln. Wirkt Schwerkraft, so schließt sie hier ab. (Waagerechte Geste in der Höhe des Mundes)
Das Ganze wird niedergezogen – das Ganze! Der Mund gehört der Erde an, Schwerkraft gehört der Erde an. Wo Erdgeborenes und Gleichartiges wie Schwerkraft und Materie, gemeinsam wirken, wird alles zu Erde.Das Lächeln ist Bild der Erlösung, Symbol. Die schöpferische Kraft erhebt die Materie, und das liegt nur an dir. 
Nicht mehr: Ich bin fröhlich – ich lache. Ich bin traurig – ich weine. 
Das gibt es nun nicht mehr! Alte Erziehung! Das Kind, das du bist, erziehst du schlecht, nach alter Art. Schläge verderben das Kind – nur äußerlich ist die Besserung. Die Form – nicht das Wesen – ändert sich. Dressiertes Kind – verkrüppeltes Kind. 
ICH BIN DEIN MAß. Miss das Kind nicht mit altem Maße, sonst verkrüppelt es. Auch mit fremdem Maße nicht. 
Wie könntest du deinen Weg erkennen, wenn du nicht lächelst? ICH WOHNE IM LÄCHELN – UND ICH BIN DEIN MAß.

Lächeln ist Symbol für die Beherrschung des Stofflichen. Liest du ein Buch, so hältst du es so nahe, dass du es gut lesen kannst. Willst du mich lesen, so musst du dich mir nähern. Ich wohne im Lächeln.
Ich kann nicht weinen… ich wüsste nicht, worüber. Unnötig, den Mangel zu beweinen. 
Schlechtes, Schrecken, Finsternis – euer Name ist Mangel! Nicht Mangel an Wasser, sondern Mangel an Feuer!
Nur das träge Geschöpf weint. Zu träge für anderes, wird es vom Grab verschluckt.

Ihr geht (am Lächeln) vorbei – es ist ja so bekannt. Ihr wisst nicht, was es bedeutet.
DAS LÄCHELN IST BRÜCKE ÜBER DEN ALTEN ABGRUND. 
Zwischen dem Tier und jenseits des Tieres ist ein tiefer Abgrund. Das Lächeln ist die Brücke. Nicht das Lachen, nicht das Grinsen – das Lächeln! Das Lachen ist Gegenteil des Weinens. Das Lächeln hat kein Gegenteil. 
(…) Der Schlüssel all deiner Taten, all deines Lehrens sei das Lächeln. Versuche es!
LÄCHELN, SPRACHE, SCHÖPFUNG SIND ZEICHEN DES MENSCHEN.

Merke Dir wohl, es gibt auch leeres Grinsen, Tünche, Heuchelei und Scheinheiligkeit, Schein-Heiligkeit!
DAS LÄCHELN IST DAS GEBET EINER JEDEN ZELLE, einer jeden…, steigt bis hierher empor (Geste in der Höhe des Mundes) und hebt über alles. 
Habt ihr bemerkt, wo ihr seid, wenn ihr nicht lächeln könnt? Im Kot, im wässerigen Kot, der bis zum Hals oder Scheitel reicht. 
Das Lächeln ist so einfach, aber niemand kennt es. Kennst Du jemanden, der wirklich lächelt? (…)

Das Lächeln ist erste Bedingung. Zu was aber wurden die Menschen? Zu Hanswürsten. Sie missbrauchen das menschliche Angesicht, das heilig ist. Was machten sie daraus? Verschmierte Larven, abscheuliche Kothaufen, zerknüllte Lumpen! Gottlose! Elende! Ein einziger Ausweg: Das Lächeln, das niemand kennt.

Wenn du am Morgen die Augen öffnest, so lächle mir zu! Wenn du etwas beginnst (…), so lächle mir zu!
Jedermann lerne und versuche zu lächeln!
Beobachte das wahre Lächeln! Woran erkennst Du es? Das Auge nimmt nicht daran teil – nur der Mund.
(…) Auch die Hand lächle – alles lächle!“

Gibt es eine einfachere und schönere Symbolische Handlung?

Weitere Beispiele für Symbolische Handlungen:

Die Kreuzigung des Jesus CHRISTUS

Jesus unterwarf sich der Kreuzigung freiwillig, denn Er wusste, dass dies zu Seiner AUFGABE gehörte: Den Menschen in Vorbereitung auf die heutige und die kommende Zeit, wenn die Schwingungen der ERDE in die 4. und 5. Dimension übergehen, den gleichzeitigen Aufstieg zu gestatten – und auch der ERDE zu helfen, in diese hohen Schwingungen zu kommen. Mit der damaligen Belastung des Karmas der vergangenen Jahrtausende wäre dazu keine Chance gewesen; die Menschen wären zum größten Teil der Finsternis anheim gefallen, und auch der Aufstieg der ERDE wäre nicht möglich gewesen.Mit der Kreuzigung verband Jesus als Symbolische Handlung in Seinem Bewusstsein die 1. TAUFE der GESAMTEN MENSCHHEIT UND der ERDE (= Verbindung zwischen Materie und GEIST, siehe unter Religion), was gleichbedeutend mit der (teilweisen) Auflösung des Karmas der Menschen und der ERDE war.

Das hieß, dass dieses Karma erst einmal auf IHN selbst gehen musste. Der Mensch Jesus allein wäre dazu aber, zumal unter den Foltern der Kreuzigung, nicht in der Lage gewesen; denn diese Belastung hätte alle menschlichen Grenzen überstiegen. Sie wurde daher vom Kosmischen CHRISTUS übernommen, der, als Höheres Bewusstsein des als Mensch inkarnierten Jesus, mit Ihm in Seinem Körper verbunden war (und das war nur möglich durch den damaligen Energetischen Reinheitsgrad des Jesus). Gleichzeitig war auch die Geistige Kraft des LOGOS mit dem Körper und der Seele des Jesus verbunden.
Im Moment der Wirksamkeit dieser TAUFE musste ER Ihn aber wieder verlassen haben, weil ein menschlicher Körper das nicht überlebt hätte: Nur die unbegrenzte Göttliche LICHT-KRAFT des Kosmischen CHRISTUS und des LOGOS konnte die gleichzeitige Auflösung dieses Karmas bewirkten. Der verfälscht überlieferte Ausruf des Jesus am Kreuz („Mein Gott, mein Gott, warum hast Du mich verlassen“) bedeutete eigentlich sinngemäß, „ER hat mich wieder verlassen.“
Die Integration der krassen energetischen Gegensätze (Höchstes LICHT und konzentrierte Finsternis) äußerte sich schließlich in dem aufziehenden und losbrechendem Gewitter, der Schwärze, also Finsternis, die aus der ERDE stieg und der Kraft der Blitze, real und symbolisch zugleich.

Die Taufe und die Auflösung des Karmas geschah nicht nur der damaligen Bevölkerung Palästinas, sondern ALLEN Menschen, weil GOTT ALLE Menschen gleich LIEBT (siehe auch Über die Heilige Taufe). 

Symbolische Handlungen,
die GOTT für alle Menschen durch mich bewirkte

In meinen Seiten findet Ihr zahlreiche Beispiele dafür, wie GOTT durch mich symbolische Handlungen bewirkte. Ich selbst wusste zuvor meist nichts davon, es wurde mir erst währenddessen gesagt, so dass diese Befreiungen BEWUSST für alle Menschen vollzogen werden konnten. All das läuft auf einer höheren Ebene ab und war schon lange zuvor mit meinem Hohen Bewusstsein und meiner Seele so vereinbart worden, als Teil meiner AUFGABE. Übrigens war die Seelengesamtheit der Menschheit mit diesen Handlungen nicht nur einverstanden, sondern hatte zuvor darum gebeten. In jedem Falle entstand durch die BEWUSSTE HANDLUNG ein Muster auf einer Höheren LICHT-Ebene, auf der die Entwürfe der Formativen Muster aller Lebensformen und ihrer Verhaltensweisen konzipiert, gestaltet und für alle Zeit gehütet werden.  Viele HOHE LICHTWESEN wirken daran mit. Diese Muster bestehen aus Energie und sind eine Art energetischer Blaupause, eine Art Netzplan oder Netzmuster. Ist ein solches Muster durch eine Bewusste Handlung erst einmal entstanden, kann diese bestimmte Handlung von allen anderen Menschen jederzeit wiederholt werden, und zwar leichter und schneller. Warum und wie GOTT in SEINER LIEBE das für alle Menschen tun konnte, erfahrt Ihr hier:1. Die Befreiung von den Sieben Plagen der Menschheit: Ich hatte diese Prinzipien in Form großer Astralwesen in meiner Aura – es waren Urprinzipien, Symbole, Personifikationen allgemein-menschlichen Erlebens. GOTT bewirkte die Symbolische Handlung, indem ich mich auf SEINEN WUNSCH bewusst und stellvertretend für die Menschheit in höchster LIEBE von ihnen befreien durfte. Durch diese symbolische Handlung wird die Energie dieser Plagen künftig zunehmend geschwächt, bis sie eines Tages ganz verschwindet; inzwischen kann die Menschheit, wenn sie das möchte, schon viel schneller diese Plagen überwinden;
2. Die Befreiung von allen Untugenden der Menschheit: Auch diese Prinzipien waren in Form von Astralwesen, zumeist großen, schlangenförmigen Wesen, in meinen Chakren, meiner Aura. GOTT bewirkte die Symbolische Handlung, indem ich mich auf SEINEN WUNSCH bewusst und stellvertretend für die Menschheit in höchster LIEBE von ihnen befreien durfte. Durch die symbolische Befreiung davon wird die Energie dieser Eigenschaften zunehmend schwächer, bis sie schließlich ganz verschwinden. Es wird zuvor aber schon viel einfacher sein, sich von den Untugenden im Zuge der Reinigung und Läuterung bewusst zu befreien;
3. Die Befreiung von den Sieben Fesseln der Menschheit: Ich hatte diese Prinzipien in Form von Schlangen in meiner Aura. GOTT bewirkte die Symbolische Handlung, indem ich mich auf SEINEN WUNSCH bewusst und stellvertretend für die Menschheit in höchster LIEBE von ihnen befreien durfte. Darum wird die Energie dieser Prinzipien zunehmend schwächer, bis sie schließlich ganz verschwinden. Es ist zuvor aber schon viel einfacher, sich davon durch Reinigung und Läuterung bewusst zu befreien;
4. Das Transzendieren der Finsternis durch die LIEBE: GOTT bewirkte die Symbolische Handlung, indem ich auf SEINEN WUNSCH bewusst und stellvertretend für die Menschheit in höchster LIEBE die Finsternis ERKANNTE und ANNAHM und die Engel der Finsternis zum LICHT führen durfte. Damit wurde die spätere Befreiung der Menschheit von der Finsternis vorbereitet und vorweggenommen. Die Finsternis wird nun zunehmend an Kraft verlieren und schließlich ganz verschwinden. Inzwischen wird es leichter für die Menschen sein, sich von ihr selbst zu befreien;
5. Das Transzendieren der Prägenden Kraftfelder der Finsternis und damit die symbolische Befreiung von den Beschränkungen der Finsternis, von der Macht der Dunkelheit über die Menschen und die Erde: Die Prägenden Kraftfelder halten uns in unseren Gewohnheiten fest und verhindern z.B. eine Befreiung von Sucht und Gewohnheiten. GOTT bewirkte die Symbolische Handlung, indem ich auf SEINEN WUNSCH diese Energien zum LICHT führen durfte, und währenddessen war mir bewusst, dass ich damit eine symbolische Handlung beging, eine symbolische Befreiung von den Beschränkungen der Finsternis, von der Macht des Dunklen über die Menschen und die Erde, stellvertretend für die Menschheit. In Hass, Bosheit und Hinterhältigkeit erschaffen, lernten diese lebenden Formen nun die LIEBE kennen und zogen hinauf ins LICHT. Ich wusste, dass diese Energiefelder nun auch für die anderen Menschen allmählich ihre Kraft verlieren würden und außerdem viel schneller zu lösen sein würden;
6. Die Befreiung von der selbst erzeugten Gedankenform des „Alterns, die sich über meinen ganzen Körper, Gesicht und Kopf gelegt hatte, und der sich mein materieller Körper langsam anpasste: GOTT bewirkte die Symbolische Handlung, indem ich mich auf SEINEN WUNSCH bewusst und stellvertretend für die Menschheit in höchster LIEBE von ihr befreite. Nun konnte ich sie zum LICHT führen – und nun wird es für die Menschen leichter sein, länger in WÜRDE und SCHÖNHEIT zu leben;
7. Die Transzendierung von Tod, Geburt und Wiedergeburt – von Krieg, Angst, Schrecken und Schmerz, den grundlegenden traumatischen Erfahrungen der Menschheit: GOTT vollzog sie in SEINER ÜBERGROSSEN LIEBE für alle Menschen durch mich, indem ich dies bewusst, symbolisch und stellvertretend für die ganze Menschheit tun durfte. Danach begannen langsam aus all meinen Chakren entsetzliche Energien zu kriechen: Die Essenz allen Hasses, aller Furcht, aller Schmerzen und aller Verzweiflung – und GOTT führte auch sie symbolisch und stellvertretend für alle voller LIEBE durch mich ins LICHT… Und gleichzeitig WUSSTE ich, WARUM das für die Menschheit getan werden musste: Weil sie das NIE allein hätte bewältigen können. Nur so, durch die damit geprägte Energie-Form, die Blaupause bzw. das erstellte Modell, ist den Menschen der Weg in das Neue Zeitalter frei – die Zeit, in der FRIEDEN und LIEBE herrschen werden und die Schwingungen der Erde für unser heutiges Empfinden unglaublich hoch sein werden; denn eines Tages muss ein jeder – so wie ich – sich von seinen Belastungen selbst befreien, daran führt kein Weg vorbei. Nun aber ist ein Modell dafür vorhanden – vergleichbar einem Schnittmuster für ein Kleid – nach dem Milliarden von Menschenseelen sich das neue, in allen Größen passende Kleid selbst nachschneidern können… Zeichen SEINER GNADE.
8. Die Befreiung von den Prinzipien Alter – Stumpfheit – Tod – Verderben, die im Menschen den vorzeitigen Verfall, Verlust der Klarheit und der Geistigen Kräfte, Krankheit und Tod sowie Trennung von der Spiritualität begünstigen bzw. hervorrufen: GOTT bewirkte diese Symbolische Handlung, indem ich mich auf SEINEN WUNSCH bewusst und stellvertretend für die Menschheit in höchster LIEBE von ihnen befreien durfte. Und wieder führte ich als Ausdruck des WILLENS DES HÖCHSTEN bewusst und symbolisch diese Prinzipien als Stellvertreterin für alle Menschen ins LICHT, damit zum einen ein energetisches Netzmuster schaffend, als Hilfe für die mir Nachfolgenden, zum anderen aber auch gleichzeitig die Energie dieser Kräfte fortwährend schwächend, bis schließlich hin zu ihrem völligen Verschwinden von der Erde.
9. Die Befreiung von dem symbolischen Prinzip der Verführungdie den Menschen unter dem Deckmantel der Heiligkeit und des (inneren und äußeren) Fortschritts entgegenkommt, indem es sie glauben macht, sie hätten schon alles Wichtige vollbracht, sie aber damit von der wahren Heiligkeit und dem wahren (inneren wie äußeren) Fortschritt abhält: GOTT bewirkte auch diese Symbolische Handlung, indem ich mich auf SEINEN WUNSCH bewusst und stellvertretend für die Menschheit in höchster LIEBE von ihnen befreien durfte. ER wies mich darauf hin und führte mich. Und ich benannte das Wesen neu, indem ich es ‚Verheißung‘ nannte, woraufhin es in FREUDE ins LICHT ging. Damit wird die ‚Verführung‘ ihre Gewalt über die Menschen zunehmend verlieren und schließlich ganz verschwinden, wobei sie zu einer Verheißung der wahren Heiligkeit und des wahren inneren und äußeren Fortschritts der Menschen wird. 
10. Die Transzendierung der Trennung von GOTTDies geschah durch Befreiung von dem personifizierten Urprinzip für diese Trennung in Form einer Schlange und dessen Erlösung, auch dies wieder durch bewusste Symbolische Handlung GOTTES durch mich, stellvertretend für alle Menschen.
11. Durch meine eigene energetische Reinigung, Klärung und Läuterung, die die vollkommene HEILUNG, also die Wiederherstellung vollkommener Gesundheit und Befreiung von allen seelischen Belastungen mit einschließt: GOTT bewirkt diese Symbolische Handlung, indem ich sie auf SEINEN WUNSCH bewusst und stellvertretend für die Menschheit in Höchster LIEBE durchführen darf. 
12. Die Rückwandlung der Chakren von der bisherigen Form der Trennung in ihre eigentliche Kugelform und aus der Vereinigung der 7 Chakren die Schaffung einer einzigen riesigen Kugel, in welcher der Mensch Dimensionen überschreiten und aufsteigen kann: Auch dies war eine Bewusste Symbolische Handlung GOTTES durch mich, die ein Modell schuf, so dass nun alle anderen Menschen, viel schneller, als es mir noch gelang, eines Tages dasselbe nachvollziehen können. Dann wird in ihnen, wie in mir, wieder ein ganz anderes, viel weiterreichendes Bewusstsein erwachen: Teil des Ganzen zu sein und es auch zu leben; Wollen und Wünschen, SEIN und EGO wieder Eins werden zu lassen, denn alles Denken, Fühlen und Tun kommt dann wieder aus dem Herzen; die männliche und weibliche Kraft gleichzeitig und gleichwertig und in sich ohne jeden Widerspruch, sondern harmonisch ineinandergreifend und sich ergänzend wahrzunehmen und zu leben; Verstand und Intuition in harmonischer Einheit zu leben; und damit die Polarität überwunden zu haben und anzuschauen, ohne zu verurteilen, jedoch ohne alles gutheißen zu müssen; klar Recht und Unrecht zu erkennen; zu erkennen, dass sie mit GOTT und dem Ganzen immer untrennbar verbunden waren und sind und immer sein werden.
13. Die Befreiung von den Manipulationen durch die Finsternis:GOTT bewirkte diese Symbolische Handlung, indem ich mich auf SEINEN WUNSCH wieder bewusst und stellvertretend für die Menschheit in höchster LIEBE von ihnen befreien durfte. Auch hierbei wurde nach GÖTTLICHEM WUNSCH ein energetisches Muster erstellt, nach dem sich jeder Menschen künftig viel schneller und leichter selbst von Manipulationen befreien kann. In der Zwischenzeit verlieren die Energien von Manipulationen zunehmend an Kraft und lösen sich im Laufe der Zeit schließlich von selbst auf. 
14. Die Befreiung von Manipulationen durch von der Finsternis beherrschte Menschen: Auch hier bewirkte GOTT diese Symbolische Handlung, indem ich mich auf SEINEN WUNSCH bewusst und stellvertretend für die Menschheit in höchster LIEBE von ihnen befreien durfte.  Auch hier wurde in SEINEM WILLEN ein energetisches Netzmuster erstellt, nach dem sich jeder Menschen künftig viel schneller und leichter selbst befreien kann. In der Zwischenzeit verlieren die Energien von Manipulationen zunehmend an Kraft und lösen sich im Laufe der Zeit schließlich von selbst auf. 
15. Die Befreiung von Manipulationen durch Religionen und Religionsgemeinschaften: GOTT bewirkte diese Symbolische Handlung, indem ich mich auf SEINEN WUNSCH bewusst und stellvertretend für die Menschheit in höchster LIEBE von den Manipulationen befreien durfte. Auch hier wurde nach dem WILLEN GOTTES und zu SEINER FREUDE ein energetisches Netzmuster erstellt, nach dem sich jeder Mensch künftig viel schneller und leichter selbst befreien kann. In der Zwischenzeit verlieren die Energien von Manipulationen zunehmend an Kraft und lösen sich im Laufe der Zeit schließlich von selbst auf. 
16. Die Manifestation der aktivierten Mer-Ka-Badie einen Höhepunkt in der Entwicklung des Menschheit darstellt, nun für jeden Menschen potentiell erreichbar: GOTT bewirkte diese Symbolische Handlung, indem ich diese Manifestation durch meine Entwicklung in SEINEM WILLEN hervorbringen durfte. Auch hier wurde wieder AUF SEINEN WUNSCH ein energetisches Netzmuster geschaffen, das es allen Menschen erlaubt, diesen Schritt schneller und einfacher nachzuvollziehen. 
17. Die Befreiung der Menschheit von FlüchenAlle Flüche wurden in einem Moment unwirksam: die der Vergangenheit – der Gegenwart – und der Zukunft… Darum hatte ich GOTT vom ganzem Herzen gebeten, nachdem mir voller Schrecken das Ausmaß und die Konsequenz menschlicher Verwünschungen und Flüche annähernd klar geworden war, und umgehend wurde mein Wunsch erfüllt: ER bewirkte eine Symbolischen Handlung, indem ich stellvertretend für alle Menschen alle Flüche neutralisieren durfte – für IMMER, und, wie immer in diesen Fällen, unumkehrbar… und ER sprach, ‚Es ist vollbracht‘.
18. Die Befreiung der Menschheit von der Macht des GeldesICH HABE DEN WERT DES GELDES DURCH SYMBOLISCHE HANDLUNG AUFGELÖST, INDEM ICH ANSTELLE DER GESAMTEN MENSCHHEIT HANDELTE. DAS GELD HAT DADURCH SEINE MACHT ÜBER MICH VERLOREN UND GLEICHZEITIG AUCH SEINE MACHT ÜBER ALLE MENSCHEN, ÜBER DIE GANZE ERDE; SO HAT ES DAMIT AUCH SEINEN WERT VERLOREN. DIES ALLES WIRD SICH IN ZEITBEGRIFFEN ERST NACH UND NACH BEMERKBAR MACHEN – WIE AUCH IMMER, WANN AUCH IMMER SICH UNS DAS ZEIGT. ABER DARUM BEGINNT SCHON JETZT DIE HERRSCHAFT DER LIEBE ÜBER DIE ERDE!