Ein heißes Eisen

Unsere Botschaften sind euch nicht neu. Wir bringen sie fast auf allen Kontinenten durch. Viele Botschaften sind falsch verstanden worden und viele sind nur Fälschungen. Eine sehr wichtige Kontaktstelle haben wir in Deutschland einrichten können, eine weitere in England. Leider sind eure Kenntnisse auf okkultem Gebiet, d.h. auf übersinnlichen Ebenen nur sehr unvollkommen. Ihr habt diese äußerst wichtige Wissenschaft vernachlässigt, verspottet und als ein „heißes Eisen“ bezeichnet.

Echte Propheten wurden als Lügner behandelt. Telepathie wird zum Unfug und als Seelenanalyse durch eure Ärzte herangezogen. Ihr bezeichnet höhere Sinnesbegabung als unbewußte Geistestätigkeit eines Einzelindividuums und nennt diese übernormale Leistung „Unterbewußtsein“.

Ihr stellt euch die Frage: „Wie kann eine Materie befähigt sein, GOTT zu erkennen und mit IHM eine Verbindung herzustellen, wenn es (nach euren Begriffen) einen GOTT gar nicht gibt ?“

Wir Menschen vom anderen Stern dringen in die Körper eurer Medien ein und vollbringen viele merkwürdige Wunder der transzendenten Verständigung. Warum bezeichnet ihr diese bekannte Tatsache als ein „heißes Eisen“? Ihr wißt genau so gut wie wir, daß in eurem Körper ein Vorgang stattfindet, der euch die Welt erfassen läßt und der euch zu der Erkenntnis führt, daß ihr ein über der materiellen Schöpfung stehendes Wesen seid. Auch ihr habt auf eurer Erde Schulen und höhere Lehrinstitute eingerichtet, die sich mit jedem „Eisen“ zu befassen haben, auch wenn es noch so „heiß“ ist. Ihr erforscht jede Seuche, untersucht den größten Unrat und weder die Gefahr noch der Ekel schrecken euch davor zurück, den kleinsten Vorgang einer Mikroweit zu erforschen, um das wirkende Gesetz zu ergründen. Ihr forscht im Grobstofflichen; doch alle Vorgänge, die das Leben in euch selbst betreffen, werden mit einer unbegreiflichen Scheu und Lächerlichmachung verneint und abgewiesen.

Ihr wißt aber, daß der Himmel in euch ist, aber ihr denkt nicht über diese Möglichkeit nach. Der Himmel in euch heißt: Erweitert eure Sinne und befähigt eure Seele, einen Kontakt mit höheren Welten aufzunehmen. Durch eine solche Verbindung ist euch GOTT der SCHÖPFER kein Geheimnis mehr; sondern eine aufgeschlossene Wirklichkeit in eurem geistigen Kräftebereich.

Milliarden eurer einstigen Erdenbürger haben unter der Verneinung übersinnlicher Wahrheit gelitten und sind getötet worden. Die Wissenden haben den Tod ohne Grauen erduldet, aber Millionen Menschen dieser Erde fürchten sich geradezu vor dem Tod, den es in keiner solchen Weise gibt, wie ihn eure Gelehrten hinstellen.

Das Leiden dieser Erde ist beispiellos groß und es erscheint euch allen sinnlos. Die Deutung sucht ihr nicht in euren Denkfehlern; sondern in einet scheinbaren Grausamkeit der Natur. Doch zwischen Mensch und Kreatur sind absolute Unterschiede. Wohl ist die organische Verwandtschaft des Körpers vorhanden, aber Tierseele und Menschengeist sind so grundverschieden, daß ihr euch schämen würdet, wenn ihr Kenntnis von der Wirklichkeit hättet.

Weiter bei: 3. Das Ebenbild GOTTES