Irrtum regiert

Fast allen Machthabern und verantwortlichen Kriegsexperten dieses Planeten ist bekannt, daß die Atombombenversuche für den Fortbestand der Erdenmenschheit äußerst gefährlich sind.

Wir haben-wiederholt auf dieses Verbrechen hingewiesen und entsprechend davor gewarnt.

Unsere Warnungen sind zwar nicht lächerlich gemacht worden, wurden aber als ein unmögliches Verlangen hingestellt. Die politische Verfahrenheit auf dieser Erde ist grauenvoll und die Angst vor der Überlegenheit des Gegners beherrscht alle Völker; weil es auf dieser Erde Völker und keine geschlossene Menschheit gibt. Doch den wahren, unsichtbaren, Gegner habt ihr noch nicht erkannt – vielmehr – ihr nahmt ihn nicht ernst genug. Rassen und Völker haben sich gegeneinander abgeschlossen. Die Erde wurde von ihnen aufgeteilt und separat in Anspruch genommen. Die Geburt entscheidet die Heimat, nicht die Re-Inkarnation auf diesem Stern.

Der Sinn der Völker besteht in der’ßedrohung des Nachbarn. Die Wissenschaft und eure Technik haben Möglichkeiten geschaffen, die ausreichen, nicht nur-Menschen zu töten, sondern ganze Völker restlos zu vernichten; ja die Erde in eine Wolke Asche zu verwandeln. Die Erde ist für die Menschheit keine Heimat mehr, sondern eine Todeszelle, in der jeder Mensch auf seine Hinrichtung wartet, von der er nicht weiß, ob sie heute oder morgen an ihm vollstreckt wird. Diese Erde ist keine göttliche Besserungsstätte mehr, sondern eine materielle Hölle, in der Luzifer freie Hand hat und willige Helfer.

IN DIESER SITUATION IST EIN FRIEDEN UNMÖGLICH !

Wir Menschen und Geschöpfe GOTTES vom anderen Stern ME-THARIA haben uns mit euren Problemen befassen müssen, um einen Ausweg zu finden. Wir können aufgrund unserer eigenen Geschichte nur feststellen: DER IRRTUM REGIERT!

Würde ein Volk abrüsten, so würde das andere Volk triumphieren. Die Macht aufgeben hieße tatsachlich sich beugen und den Untergang beschleunigen. Guter Wille würde als Schwäche ausgelegt werden. Die Menschheit dieser Erde würde nur zu retten sein, wenn wir Ufonen ein Machtexempel durchführen würden, das eure ganze Kriegsführung über den Haufen werfen würde. Ihr würdet die Frage stellen, ob wir das könnten?

Auch wir haben die Mittel zur Verfügung, die Menschheit dieser Erde restlos auszulöschen, ohne dabei das Risiko eigener Verluste zu übernehmen.

Wir selbst haben uns immer die Frage gestellt, ob wir damit der universellen Menschheit dienen, noch in den Augen GOTTES zu einer solchen Strafaktion berechtigt sind.

Die Antwort aus unserer Erfahrung und Erkenntnis lautet eindeutig: NEIN!

Macht ist keine Sicherheit. Macht ist ständige Bedrohung. Es gibt nämlich nur eine Macht, die keine Bedrohung darstellt, die große Macht der LIEBE, sofern sich diese Macht nicht plötzlich in Haß umwandelt.

Wir möchten euch von Herzen helfen, durch die unvorstellbare, gewaltige Macht der Liebe.

Doch wir sind längst zu der Einsicht gekommen, daß es keine Liebe ohne eine wahre GOTT-ERKENNTNIS gibt. Der Begriff oder die Bezeichnung GOTT, SCHÖPFER usw. kann niemals von dem Begriff LIEBE getrennt werden, denn wo sich die Liebe selbständig macht und sich von GOTT trennt, da wandelt sie sich bald in Haß um.

Hier liegt aber das ganze Problem dieser Erdenmenschheit. Ihr habt keine rechte Vorstellung von GOTT und auch nicht von der Liebe, darum kommt ihr auch nicht aus euren vielen Schwierigkeiten heraus. Je größer eure Macht anwächst, um so größer werden eure Schwierigkeiten und um so mehr trennt ihr euch von GOTT und der Liebe.

Wir haben in unseren Basen auf der Venus große Konferenzen gehabt, die sich nur mit dem Machtproblem dieser Erde befaßt haben. Wir sind aber auch zu dem Resultat gekommen, daß es nur eine Rettung für euch gibt. Diese Rettung kann nur gewaltlos sein, darum sind wir auch äußerst vorsichtig in allen unseren Entschlüssen, eure Erde evtl. demonstrativ zu besuchen, wie wir es einmal vorhatten. Wir wollen nicht falsch verstanden werden. Wir sind auf keinen Fall feindlich gesinnt.

Ich sage euch als ein Mittler zwischen euch und der Menschheit anderer Sterne: „Auf eurer ganzen Erde wird falsch regiert.“ Das soll kein Fanfarenruf zu einer Weltrevolution sein. Durch Aufstand ist stets nur das gleiche negative Resultat erzielt worden, wie in einem Krieg. Wo getötet wird, regiert sowieso das Unrecht. Immer kämpft nicht die Idee, sondern die Sünde. Krieg ist Wut, die sich in der Zerstörung abreagieren möchte.

Unsere Religion heißt nicht Erforschung der Existenz GOTTES, sondern enge Verbindung mit allen existierenden menschlichen Seelen, ob sie sich in einer sichtbaren oder unsichtbaren, in dieser oder jener Sphäre, in dieser oder in einer anderen Vibrationsebene befinden.

RELIGION heißt: Die Verehrung GOTTES im lebendigen Menschen !

Ihr habt nicht mehr die Voraussetzung für eine Abrüstung eurer entsetzlichen VernichtungsWerkzeuge. Aber ihr habt die Macht und die Voraussetzung, eure geradezu phantastische Religion abzurüsten und sie zu vereinfachen und zu beweisen, so daß ihre Wahrheit von jedem Menschen verstanden werden kann. Wenn ihr auf diesem Wege zu einem geordneten Weltfrieden schreitet, dann folgt unmittelbar eine Abrüstung aller menschenfeindlichen Einrichtungen und Maschinen.

Wanderer dieser Erder – werde nicht zum blinden und verkrüppelten Bettler, denn die Großen dieser Erde werden klein, sobald sie ihre Erdenprüfung nicht bestanden haben. Viele von euch wollen dasselbe, was der große Gegner GOTTES will, nämlich den Menschen, den Bruder krank machen und an Leib und Seele zerstören. Jenen Elementargeist nennt ihr Teufel oder Luzifer. Mit welcher Bezeichnung soll ich jene Erdenbrüder und Schwestern anreden, die genau dasselbe tun?

Die wirklichen Wahrheiten sind euch bereits bekannt, doch sie werden lächerlich gemacht oder als vermeintlicher Unsinn unterdrückt. Negativ eingestellte Menschen in guten und bedeutungsvollen Positionen erfinden neue faule Ausreden, um diese Ausreden zu verdrehen und zu bagatellisieren oder zu vernichten. Faule Ausreden können trotzdem sehr intelligent sein, und auch die Lüge kann von einer bestechenden Logik sein. Doch die Anwendung einer hohen Intelligenz braucht deshalb nicht positiv zu sein, sie braucht nicht den Kern der Wahrheit zu treffen. Hohe Intelligenz ist bei euch am Werke, um die höchsten Existenzbegriffe zu schänden und ein unvermeidliches Chaos herbeizuführen, weil diese Intelligenz durch hohe aber negative Geisteskräfte aus dem Kosmos mißbraucht wird.

Die über allen politischen Zielen stehende Wahrheit lautet:

  • Es existiert eine geistige Kraft, die der Träger einer unvorstellbaren denkenden Intelligenz ist, deren Willen entscheidend auf alles Existierende einwirken kann. Diese Kraft heißt in der deutschen Sprache GOTT!
  • Die universelle Menschheit ist aus dem gleichen Stoff, aus demselben Licht, aus dem der UNIVERSALGEIST besteht – und daher göttlich!
  • Die Menschheit ist keine Sonderheit dieser Erde, sondern auf das ganze Universum verteilt. Die Entwicklungsstufen sind verschieden und auch der Festigkeit der Materie angepaßt.
  •  Die gesamte Menschheit hat ein dreistufiges Dasein:

1.   Seele mit fluidalem Körper.

2.   Seele mit fluidalem und materiellem Körper.

3.   Seele mit geläutertem Lichtkörper.

  • Die Re-Inkarnation (Fleischwerdung) folgt nach Gesetzen der geistigen Entwicklung stufenweise; solange, bis die Planetenstufe überwunden ist. Nach diesen Gesetzen kehrt der Erdenmensch solange zur Erde zurück, bis er seine Fehler selbst abgetragen hat (Karma) – um dann, nach Vorbereitung in eine höhere Stufe eingeführt zu werden. Eine solche höhere Stufe haben die Ufonen bzw. Metharier, d.h. wir Menschen vom anderen Stern gottlob bereits erklommen.
  • Nach einem Planetenleben folgt unmittelbar ein fluidales Dasein, ohne Beeinträchtigung der Bewußtseins-Individualität. Nur die Sinnestätigkeiten können behindert sein, wenn die entsprechende geistige Vorentwicklung fehlt.
  • Bei einer Re-Inkarnation erlischt das Erinnerungsvermögen mit vielen negativen Eigenschaften, die im Vorleben erworben worden sind. Negative Eigenschaften können aber neu erworben werden.

 

  • Nach einer Re-Inkarnation und physischem Sterben erfolgt nach einiger Zeit eine Rückerinnerung an viele materiell und geistig gelebte Daseinsstufen.
  • Jeder Mensch ist individuell im Denken und Handeln – aber nicht individuell in seinen Wahrnehmungen, denn diese sind bei allen Menschenseelen gleich. Höhere Sinnesbegabung ist jeder Seele möglich und erstrebenswert. Was der Mensch je in einem Leben geistig erworben hat – das geht nicht verloren, es ist sein Seelenbesitz.

Weiter bei: 7. Der Weg der Engel