Aufstiegssymptome oder “Was geschieht mit mir?”


Teil 1/2/3 von Karen Sutton auf Golden Age of Gaia am 21.02.2013

Übersetzung: Monika

(Dieser Artikel kommt gerade zur richtigen Zeit, denn ich habe bereits mal wieder an mir selber gezweifelt.

Vor allem das Symptom mit der Müdigkeit ist bei mir in verstärktem Maß vorhanden. Ganz abgesehen von dem Großteil der anderen aufgeführten Symptome.  Ich gehe mal davon aus, dass es nicht nur mir so geht.  Daher ist diese sehr ausführliche Beschreibung aller bisher bekannten Symptome sicher sehr hilfreich für euch.

Viel Spaß beim Lesen und der Eruierung, welche dieser Symptome bei dem Einen  oder anderen von Euch vorkommen! arweyn)

 


Teil 1

Habt ihr euch in letzter Zeit gefragt, warum ihr so müde zu sein scheint –  fast bis zum Punkt der Erschöpfung oder ihr euch so gereizt fühlt, wütend, einsam, traurig, frustriert oder alle der oben genannten Punkte, und ihr könnt nicht herausfinden, warum? Habt ihr euch gefragt, warum ihr euch in einer Weise verhaltet, oder Dinge fühlt, die nicht mit dem zusammenpassen, was ihr selber wisst, wie ihr selber seid,  oder dass es einfach keinen Sinn macht? Oder fragt ihr euch, warum die Menschen in eurem Leben anders auf euch zu reagieren scheinen?

Entweder sind sie begeisterter als je zuvor mit euch zusammen sein zu können,  oder das komplette Gegenteil, sie fechten Kämpfe mit euch aus oder sind ohne ersichtlichen Grund ärgerlich auf euch? Oder vielleicht, wenn ihr einen eurer Meinung nach ganz normalen Tag durchlauft, habt ihr manchmal das Gefühl, als wenn ihr einfach nicht die Augen offen halten könnt, als ob der Schlaf euch geradezu anfleht, euch in seine Arme zu begeben? Scheint das Leben manchmal leer und ohne Bedeutung zu sein, auch wenn ihr Dinge tut, die ihr eigentlich gerne macht?

Willkommen im Aufstiegs-Prozess und die Symptome, die viele auf diesem Weg erleben. Die primäre Sache, die ihr wissen müsst, ist, dass ihr nicht allein seid, und die Dinge besser werden. Für die Leute, die bewusst und wissentlich beteiligt am Aufstieg gewesen sind, sind diese körperlichen und emotionalen Erfahrungen nur allzu vertraut. Einige dieser Leute haben die Veränderungen für einige Zeit erlebt  oder einige haben sie inzwischen vielleicht sogar durchlaufen. Für einige kann das ein Jahrzehnt oder zwei oder sogar noch mehr zurückgehen.

Ich persönlich habe viele dieser Symptome bereits Jahre erlebt, bevor ich wusste, was los war. Niemand sonst in meinem Kreis von Familie, Freunden und Mitarbeitern erlebte, was ich erlebte. Es war ein erschreckender und einsamer Ort, an dem ich war. Wenn ich gewusst hätte, was los ist, wäre es so viel einfacher gewesen. Glücklicherweise haben genug Leute diesen Weg bereist, so dass es jetzt eine ganze Menge von Informationen gibt, und viel mehr werden generiert.

Mit den gewonnen Erkenntnissen durch die Prüfungen und Mühen derer, die vorausgegangen sind, und während wir damit fortsetzen, mehr von dem zu entdecken, was die Aufstiegsreise auf physischen und emotionalen Ebene beinhaltet, können wir uns gegenseitig Unterstützung, Verständnis und Trost bieten. Wenn wir mit diesen ungewöhnlichen und oft unerwünschten Erfahrungen konfrontiert werden, ist das erste, was wir in der Regel wissen wollen, “warum?”

Warum geschehen diese Dinge? Ihr habt vielleicht gehört, dass wir uns von kohlenstoffbasierten Wesen in kristallin-basierte Wesen verändern. Vielleicht habt ihr schon gehört, dass es noch mehr zu unserer DNA gibt, als wir gedacht haben, oder was die Wissenschaft bisher zu entdecken in der Lage gewesen ist; das, was uns gesagt wurde, die “Junk” Teile unserer DNA reaktiviert werden. Vielleicht habt ihr die Leute über Zirbeldrüsen-Aktivierungen  und ähnliche Dinge reden gehört.

Diese Konzepte sind alle sehr real, und sogar unsere Naturwissenschaften beginnen sich ihrer bewusst zu werden. Das alles hat mit der Lichtenergie zu tun, die in uns eindringt, in unsere Welt und alles auf ihr, erleichternd uns in die neue Welt und eine neue Art des Seins. Man könnte also sagen, dass es nicht nur die Neue Erde ist, die wir bauen, sondern auch den Neuen Menschen.

Das Thema ist viel zu komplex, um in dieser Diskussion tiefer in die Materie einzutauchen, aber hier sind ein paar Bruchstücke von dem, was über die Veränderungen, die unser Körper durchmacht, gesagt worden ist: Matthew sagt uns, dass es “das Licht in einem Körper ist, der seine auf Kohlenstoff basierende Zellstruktur in die kristallinen Form verwandelt, die es dem Körper ermöglicht, in den hohen Schwingungen der Energie-Ebenen über der dritten Dichte zu leben.” (1)

Steve Rother und die Gruppe fügen hinzu: “Wenn ihr eines eurer Periodensysteme sehen würdet, würdet ihr wissen, dass die kohlenstoffbasierten Strukturen, die ihr derzeit habt, und die Silizium-Struktur tatsächlich nur wenige Moleküle entfernt sind. Mit ein paar Umstellungen habt ihr eine Verschiebung von einem zum anderen.  Das geschieht nicht nur auf der ganzen Erde, sondern auch die Pflanzen-, das Insekten-und Tierreich nehmen kristalline Strukturen ein. “(2)

Erzengel Michael und St. Germain kommentierten: “Ihr werdet schließlich nicht mehr die kohlenstoffbasierten Körper haben, die ihr jetzt habt, sie werden sich in kristalline Körper weiterentwickeln und weiter auf dem Weg, in Lichtkörper mit weniger und weniger Bedarf an physischen Essen, um euch zu versorgen.  Eure Energie kommt direkt aus der Quelle Licht und Liebe. Ihr habt die Fähigkeit, euch nun auch in diese Energie einzustimmen.  Es ist nur so, dass viele von euch sich dessen nicht bewusst sind. “(3)

Und das von Mira die Plejaden: “Mit fortschreitender Zeit werdet ihr spüren, das ihr nicht mehr sehr gut in eure irdischen Kleider und Weise des Seins passt. Ihr verbringt eure Zeit anders und werdet sogar beginnen, in eurer menschlichen Formen anders auszusehen. Wir wachsen zusammen in die Einheit, die wir sind und bestimmt waren zu sein.  Dies kann ein wenig wie ein Schachbrettmuster erscheinen, das in und aus Zeit und Raum flackert. Allerdings ist es ein Muster von Heiligkeit und Veränderung, die sich in einer Mischung aus Harmonie und Frieden manifestiert.  Was nicht passt und sich an das neue Muster anpasst, wird sich auf seinem Weg hinaus befinden. “Das ist vergleichbar mit jemandem, der versucht, Schuhe zu tragen, die nicht mehr passen. Es funktioniert alles in der Anpassung an den neuen Raum und Zeit. Die Horizonte sind unbegrenzt und reichlich, wenn ihr den Pfad des Lichts folgt. Euer Potenzial ist enorm. Ihr werdet die vollständige Erinnerung an eure Meisterschaft und eure gezielte Präsenz bekommen.“(4)

Einige der physischen Teile eures Körpers, die aktiviert oder verstärkt werden, schließen die Zirbeldrüse, Hypophyse, Thymusdrüse und den Vagusnerv mit ein. Zwar gibt es einige Meinungsverschiedenheiten, was genau die Änderungen beinhalten und was sie bedeuten, mehr Informationen über diese Änderungen werden mit der Zeit zugänglich werden. Aber eins ist sicher: Veränderungen sind im Gange, und unsere Körper erleben sie mit Symptomen, die sinnvoll für uns sein können oder auch nicht.

Es kann eine beängstigende Erfahrung sein, sich oft zu fühlen, als wenn der Teppich unter uns weggezogen wurde, physisch, emotional, oder beides. Es kann beängstigend sein, von einem Moment auf den nächsten nicht zu wissen, was zum Teufel los ist, oder sich zu fühlen, als wenn etwas schief läuft.

Zumindest wissen wir, dass das, was wir erleben, Teil eines natürlichen evolutionären Prozesses ist, aber ein Prozess, der sich ziemlich beschleunigt hat. Statt einer Evolution, die Jahrhunderte oder sogar Jahrtausende dauert, durchleben wir eine Entwicklung, die sich in einem viel kleineren Zeitrahmen entfalten wird – vielleicht ein paar Jahrhunderten für den gesamten Prozess, vielleicht ein paar Jahrzehnte für wesentliche Teile davon. Alles hängt davon ab, wie gut wir die Änderungen integrieren, und wie bereit wir als Gruppenbewusstsein sind, diese Veränderungen zu begrüßen, anstatt sie zu fürchten oder sogar zu bekämpfen.

Es ist ziemlich schwierig, nicht wahr, zu sehen, was ist mit dem Reinigungsprozess im Inneren der Waschmaschine passiert? Innerhalb der Maschine ist alles, was wir wissen, dass wir hin- und hergeschleudert werden, manchmal sanft, manchmal nicht so sanft. Es ist nur, wenn wir außerhalb der Maschine stehen – den Prozess überprüfen aus einer anderen Perspektive -, dass wir sagen: “Oh, ja, ich sehe, dass die Kleider sich bewegen, aber ich sehe auch, dass die Bewegung sie reinigt. Macht weiter.“

Ich hoffe, dass diese Diskussion dazu beitragen wird, diese andere Perspektive zu finden.

Über Aufstiegssymptome

Viele Aufstiegssymptome sind einfach der Weg des Körpers, das zu kommunizieren, was er erlebt, auf die einzige Weise, die er kennt.  Zum Beispiel könntet ihr körperlich erleben, für ein paar Momente oder Stunden sehr groß oder riesengroß zu sein. Ich habe die hin und wieder über einen Zeitraum von mehreren Jahren erlebt. Dies ist der Weg des Körpers durch Körperlichkeit unsere energetische Expansion zu interpretieren.

Egal, welche Aufstiegssymptome ihr in dieser Zeit erlebt, an einem gewissen Punkt – durch das euch selbst zu lieben, durch Verständnis und dadurch, dem Prozess nicht zu widerstehen – “das wird auch vorbeigehen”. Und wenn es das tut, ihr, wie die schönen Schmetterling, die ihr seid, werdet von eurem menschlichen, dritte / vierte Dichte Kokon schlüpfen und in der Lage sein, wahrlich eure Flügel auszubreiten und zu fliegen.

In der Zwischenzeit, seid nett zu euch selber. Seid sanft, seid verständnisvoll, seid mitfühlend. Seid euer eigener bester Freund und pfleg euch gut. Erholt euch. Entspannt euch. Genießt es. Wenn ihr in den Wirren einer unerwünschten Erfahrungen seid, findet eure Mitte, atmet bewusst, trinkt viel Wasser – energetisiert euch mit eurer eigenen Absicht, wenn ihr bereit seid, an eure eigene Meisterschaft zu glauben.

Sucht Hilfe von denjenigen, die vorher gegangen sind und diejenigen, die mit euch da durchgehen. Denkt daran, dass wir alle in diesem zusammen sind.

Wenn ein Erlebnis sich überwältigend anfühlt, fragt eure Führer, die Erzengel, die Aufgestiegenen Meister, die Galaktischen, bei wem ihr euch am bequemsten fühlt, sich um Unterstützung an ihn zu wenden, um es zu mäßigen, oder euch da durch zu helfen. Sie können mit der Energie vermitteln und euch helfen, ein Gleichgewicht zu erreichen. Wie bei allem, ist euer eigenes Ermessen vorrangig.

Wenn ihr glaubt, dass eure Symptome auf etwas Tiefergründiges hinweisen, oder ihr Angst habt vor dem, was ihr erlebt, ist es sinnvoll, einen Arzt zu konsultieren. Auch wenn die Testergebnisse nichts zeigen, zumindest fühlt ihr euch entspannt und eure Entlastung ist ganz wichtig.

weiter auf Teil 2 hier