Die große Auseinandersetzung

Wohlan, die Situation auf dieser Erde ist ernst. Trotz einer ho­hen technischen Ent­wick­lung bleibt die Menschheit auf einem Ni­veau der Feindschaft, des Hasses und der gegen­seitigen Verachtung und Ver­nichtung. Es gibt viele Men­schen, die sich unter dem Niveau der Be­stien befinden. Die Sexualver­bre­chen nehmen zu.

Einige Wissenschaftler setzen ihr ganzes Wis­sen und ihren gan­zen Ehrgeiz daran, die Menschheit mit den schrecklichsten Mitteln zu vernichten. Es gibt hun­derte von Millio­nen Menschen, die bereits ver­zwei­feln, weil sie diesen moralischen und religiösen Ab­stieg nicht mehr begreifen können.

GOTT hört eure Klagen und ihr wundert euch, daß die ”Sintflut” ausbleibt. Doch GOTT wählt seine ei­genen Mittel. Ihr lebt in einer Zeit von ungeheurer Bedeutung, denn es fin­det eine gei­stige Ausein­an­dersetzung statt, die von kei­nem Erdenmenschen be­griffen werden kann. Euren Augen entzieht sich ein Gesche­hen, das mit Worten nicht beschrieben wer­den kann. Es ist ein Auf­marsch aller jenseiti­gen und diessei­tigen Intelligenzen, ein gewal­tiger Auf­marsch ne­gati­ver und positiver Kräfte, ei­ne Ausein­an­derset­zung zwischen dem Himmel und der Hölle.

Nun müßt ihr nicht glauben, daß dieser Auf­marsch von seligen und unseligen Gei­stern und Menschen sofort einen Krieg zur Folge hat. Es wird mit anderen Mitteln ge­kämpft. Eines die­ser Mittel ist die Rein­kar­nation, die Wiederge­burt auf der Erde.

Nach Göttlichem Gesetz soll eine Seele, die auf Er­den wieder­gebo­ren wird, eine gewisse Ent­wicklung aufweisen, sie soll vorberei­tet sein. Doch die große Auseinandersetzung setzt alles daran, die Gött­lichen Gesetze nicht nur auf der Erde, sondern auch im Geistigen Reich zu stö­ren. Aus diesem Grunde sind Scharen von un­seligen Gei­stern auf­marschiert, die jede Gele­genheit benutzen, sich eines menschlichen Fleisch­körpers zu bemächtigen. Diese Seelen hän­gen sich an einen Erden­menschen, um ihn zu steuern und zu beein­flus­sen, gegen die Ge­setze GOTTES zu han­deln. Aber diese unseli­gen Geister zwängen und drängen sich in jede In­karnation, in jeden Em­bryo, um auf die Welt zu kommen.

Ihr müßt euch vorstellen, daß diese Seelen noch nicht eine Er­denreife haben, sie sind Verbre­cher der jenseitigen Welt. Sie sind un­reif in je­der Beziehung und stammen aus Entwick­lungsstu­fen, die ein sehr niedriges Ni­veau ha­ben. Nun wundert ihr euch über einen miß­rate­nen Men­schen, der gänzlich aus der Art der Familie schlägt. Der Vater ist viel­leicht ein Pfarrer – und der Sohn ist viel­leicht ein Sitt­lich­keits­ver­brecher oder ein politischer Despot. Wie sollt ihr diesen Vor­gang be­grei­fen?

GOTT wacht selbstverständlich über seine Ge­setze, aber auch ER kann es nicht in al­len Fäl­len verhin­dern, daß IHM ins Hand­werk ge­pfuscht wird. Sein Widersacher weiß, daß er alles auf eine Karte set­zen muß, und er wagt und or­ganisiert die letz­ten Mög­lichkei­ten, das Reich GOTTES an sich zu reißen.

Gewiß, alles erscheint euch eher wie ein Mär­chen, wie eine alte Sa­ge, aber es ist eine Wahr­heit von un­vorstellbarer Wirklichkeit, auch wenn sie sich teil­weise vor euren Au­gen ver­birgt. Aber, meine Lie­ben, ihr könnt das gleiche Ge­schehen auf eurer Erde be­ob­ach­ten. Die geisti­gen Interessen der Erden­men­schen steuern dem Abgrund zu.

Viele, viele ENGEL kämpfen mit euch, mit den Posi­tiven dieser Welt!

Besinnt euch, auf welcher Seite ihr stehen wollt