Bestandteile der Bedingungslose Liebe

Text Quelle : vom Medium puramaryamsophiah / Berlin  persönlich zum Mitveröffentlichung autorisiert

 … und Jesus sprach:
„…Liebe GOTT mit ganzem Herzen und mit Deiner Seele und mit all Deiner Stärke.
Dies ist das erste und größte Gebot, und das zweite ist ihm ähnlich:
Liebe Deinen Nächsten wie Dich selbst.
Es gibt keine Gebote, die größer sind als diese’…“

(aus dem“Das Friedensevangelium der Essener“,
Teil der Schriftrollen von Qumran am Toten Meer, heute im Vatikan,
in der Übersetzung von Dr. Edmond Bordeaux Székely, Verlag Bruno Martin
(aus dem man übrigens auch deutlich erkennt, dass Jesus ein LICHTARBEITER war)

BEDINGUNGLOSE LIEBE ist NICHT-POLAR, also HIMMLISCH!

BEDINGUNGSLOS LIEBEN HEISST, JESUS CHRISTUS NACHZUFOLGEN. JESUS SAGTE, „ICH BIN DER WEG, DIE WAHRHEIT UND DAS LEBEN“ = DER VOLLKOMMENE MENSCH. JESUS CHRISTUS NACHZUFOLGEN bedeutet, so wie Er das Leben in BEDINGUNGSLOSER LIEBE zu leben = sein LEBEN als GEBET zu leben.
Die kleine 
Formel, die den WEG in die BEDINGUNGSLOSE LIEBE weist, wurde mir Anfang 2000 von Jesus CHRISTUS geschenkt, damit ich die LIEBE selbst LEBEN lerne und dann den Menschen weitergebe. SO FÜHRE ICH EUCH HEUTE IM AUFTRAG GOTTES UND DES CHRISTUS ZUM WAHREN CHRIST-LICHEN LEBEN.
Aber auch andere, abweichende Wege sind Stufen zum ZIEL! Jeder Mensch kann  sich entscheiden, sich mehr oder weniger lange auf einer Stufe aufzuhalten oder gar eine Stufe zurückzugehen. Aber letztlich soll die Seele immer BEDINGUNGSLOSE LIEBE lernen = die VOLLENDUNG menschlichen SEINS. Durch die BEDINGUNGSLOSE LIEBE nämlich werden wir wie Jesus CHRISTUS, d.h. wir sind Ihm dann nachgefolgt.
Dies begründet keine neue Religion, was auch nicht im Sinne des CHRISTUS wäre, sondern erfüllt alle bisherigen Religionen und wird eines Tages deren Auflösung bewirken.

Zu den Bestandteilen der BEDINGUNGSLOSEN LIEBE gehören:

  • ACHTUNG vor anderen Menschen, ohne Unterwürfigkeit oder Überheblichkeit
  • ACHTUNG der Rechte und Bedürfnisse anderer Menschen
  • ACHTUNG des Eigentums anderer Menschen
  • ACHTUNG unserer gemeinsamen Einrichtungen, Errungenschaften und unserer Umwelt; dazu gehören auch Häuser, Wände, öffentliche Telefone, öffentliche Verkehrsmittel
  • ACHTUNG vor dem LEBEN, VOR ALLEM LEBEN: Dem Leben anderer Menschen, aber auch dem Leben von Tieren, selbst dem Leben der kleinsten Insekten, der  Pflanzen und Steine
  • ANNEHMEN (ALLES, OHNE AUSNAHME!)
  • AUFRICHTIGKEIT ( = AUFRECHT-SEIN)
  • AUSGEGLICHENHEIT ( = in der MITTE sein)
  • BARMHERZIGKEIT (LIEBENDE HEILENDE HINWENDUNG zum Leiden Anderer)
  • BEGEISTERUNG (Höchste FREUDE im DIENST FÜR GOTT = DIENST AN ALLEM, egal, was man tut)
  • BEHARRLICHKEIT ( = LIEBENDE HINWENDUNG an ein bestimmtes TUN oder ein Problem, bis dieses abgeschlossen bzw. bewältigt ist) 
  • BESCHEIDENHEIT ( = in LIEBE LEBEN mit anderen Menschen, im Bewusstsein der eigenen GRÖSSE und des SEINS GOTTES)
  • BESTÄNDIGKEIT (in TREUE und ZUVERLÄSSIGKEIT)
  • BRÜDERLICHKEIT
  • DANKBARKEIT – gegenüber GOTT: für die Schönheit, die LIEBE, das LEBEN
  • DEMUT ( = WAHRE DEMUT, nicht Unterwürfigkeit)
  • DIENEN (nur GOTT)
  • DISZIPLIN (Selbstbeherrschung ohne Zwang)
  • EHRLICHKEIT ( = LIEBENDE HINGABE ZUR WAHRHEIT)
  • ENTHUSIASMUS ( = höchste BEGEISTERUNG bei Allem, was Du tust, denn alles ist für Dich GLEICH WICHTIG und SCHÖN!)
  • EROTIK ( = Anziehung des männlichen und weiblichen Aspektes GOTTES in der SCHÖPFUNG))
  • FESTIGKEIT (inneres, unbeugsames FEST-SEIN in FLEXIBILITÄT, ohne jegliche Starrheit)
  • FLEXIBILITÄT ( = innere Beweglichkeit, innere Wendigkeit, um den Gesetzmäßigkeiten und Anforderungen des LEBENS in LIEBE gerecht zu werden; sich zwanglos in FREUDE biegend, ohne sich in Starre zu verbiegen und brechen, dann wieder sich aufrichtend; so wie Gras im Winde schwingt, wie Wasser den Stein umfließt, wie der lebendige Zweig sich dem Sturm hingibt – der abgestorbene Zweig hingegen bricht -, ist FLEXIBILITÄT Zeichen des sich hingebenden LEBENS)
  • FREIHEIT (innere und äußere Unbegrenztheit, ohne Widerstand zu leisten und zu erfahren)
  • FREIHEIT der ENTSCHEIDUNG (wobei die Entscheidung IMMER FÜR GOTT AUSFÄLLT)
  • FREIHEIT zu DENKEN, FÜHLEN, HANDELN – IMMER FÜR GOTT! – GOTT ZU DIENEN
  • FREIHEIT des HERZENS
  • FREIHEIT von allem Mangel
  • FREUDE (GOTT: LIEBE ohne FREUDE ist nicht denkbar)
  • FRIEDEN ( = UMFASSENDE HERZENS-RUHE IN VOLLENDUNG)
  • FRIEDFERTIGKEIT ( = Bereitschaft zur Anwendung und zum Weitergeben des FRIEDENS im TUN)
  • GEBEN (unendliche Bereitschaft des HERZENS, sich FREI zu TEILEN – GEBEN – SCHENKEN)
  • GEHORSAM (nur gegenüber dem Gewissen und GOTT!)
  • GEISTIGE MÜNDIGKEIT (LIEBE macht alle Wesen selbstverantwortlich und REIF)
  • GELASSENHEIT (RUHE im TUN)
  • GENÜGSAMKEIT ( = aus der FÜLLE, nicht aus dem Mangel!)
  • GERECHTIGKEIT ( = LIEBE VERTEILEN auf ALLE/S)
  • GLEICHHEIT ( = die GLEICHHEIT entspringt der WERTFREIHEIT)
  • GLÜCK ( = VOLLKOMMENES SEIN)
  • GOLDENE REGELN (Alle GOLDENEN REGELN sind LIEBE)
  • GRENZENLOSIGKEIT ( = VOLLKOMMENE innere WEITE) 
  • GROßZÜGIGKEIT ( = LEBEN der FÜLLE)
  • HARMLOSIGKEIT ( = LIEBEND LEBEND)
  • HILFSBEREITSCHAFT ( = Bereitschaft, FREI zu HELFEN/ zu GEBEN aus LIEBE ohne Eigennutz)
  • HINGABE ( = SICH SELBST GOTT FREI GEBEN)
  • HUMOR (der nie zu Lasten Anderer geht, und weder Ironie noch Spott enthält)
  • INTELLIGENZ ( = Fähigkeit des Erfassens von komplexen Vorgängen und Zusammenhängen und sie mit vorhandenem WISSEN zu verknüpfen bzw. daraus neue Schlussfolgerungen = Lehren zu ziehen, also zu LERNEN, sowie schnellstmöglichst NEUES zu integrieren und anzuwenden)
  • KLUGHEIT (=angewandte INTELLIGENZ + WISSEN + WEISHEIT)
  • KREATIVITÄT ( = angewandte Sexualität)
  • LOSLASSEN ( = ALLES FREIGEBEN!)
  • MITGEFÜHL (Identifikation ist der Schlüssel zum Mitgefühl)
  • MUT ( = OFFENHEIT und BEREITSCHAFT, NEUES zu wagen, unter gleichzeitiger BEREITSCHAFT, unbekannte Schwierigkeiten, Grenzen und Hindernisse anzutreffen/ diese bereitwillig ANZUNEHMEN und ZU BEWÄLTIGEN/ sich durch ÜBERSCHREITEN EIGENER GRENZEN über die Probleme zu erheben und sich zu WEITEN)
  • OFFENHEIT (grenzenlose Öffnung nach außen und innen)
  • OPFERMUT (Jesus CHRISTUS und LICHTWESEN) – WAHRER OPFERMUT:  GOTT DIENEN durch äußerste SELBSTHINGABE (so wie z.B. hier  beschrieben)
  • ORDNUNG ( = innere und äußere ORDNUNG)
  • PÜNKTLICHKEIT ( = Achtung vor der Zeit der Anderen)
  • RECHTSCHAFFENHEIT ( = Beharrlichkeit auf dem WEG der LIEBE)
  • REINHEIT (= REINHEIT der Gedanken, Gefühle und Taten)
  • RUHE ( = innere RUHE, die aus dem HERZEN kommt)
  • SANFTMUT ( = FREIHEIT von jeglicher Aggressivität und Abwehrdenken)
  • SAUBERKEIT ( = REINHEIT, innen = außen)
  • SCHÖNHEIT ( = Makellosigkeit des HERZENS)
  • SEXUALITÄT ( = HEILIGE SCHÖPFERISCHE KRAFT = KREATIVITÄT)
  • SORGFALT (in allem, was man tut, weil man es aus LIEBE tut)
  • SPONTANEITÄT ( = sein wie ein Kind, das nicht lange überlegt, sondern seinen spontanen Wünschen nachgeht)
  • STANDHAFTIGKEIT ( =  innere FESTIGKEIT des HERZENS, Teil der WILLENSKRAFT)
  • TRAUEN in GOTT ( = sich GOTTES HÄNDEN zu überantworten, sich IHNEN in LIEBE zu überlassen, in ABSOLUTER GEWISSHEIT VÖLLIGER GEBORGENHEIT und HÖCHSTEN WOHLERGEHENS)
  • TREUE ( = ABSOLUTE ZUVERLÄSSIGKEIT des HERZENS)
  • URTEILSLOSIGKEIT (im Sinne von: Andere Menschen nicht be- oder verurteilen)
  • VERGEBUNG (LIEBE ist gleichzeitig VERGEBUNG. Wenn Du LIEBST, ist es unmöglich, nicht zu VERGEBEN))
  • VERLÄSSLICHKEIT ( = Das WESEN und HANDELN ist darauf ausgerichtet, VERTRAUEN zu begründen und zu erfüllen)
  • VERSTÄNDNIS/VERSTEHEN (aus eigenem WISSEN und ERLEBEN heraus => das ermöglicht IDENTIFIKATION und MITGEFÜHL)
  • VERZEIHEN ( = ähnlich wie VERGEBEN, aber auf einer niedrigeren Stufe, nicht so umfassend wie VERGEBEN)
  • WAGEMUT ( = MUT, für GOTT etwas zu UNTERNEHMEN)
  • WAHRHAFTIGKEIT ( = in unbeugsamer FESTIGKEIT dem WEG des HERZENS, der WAHRHEIT folgen)
  • WEITE ( = Innere WEITE)
  • WERTFREIHEIT (im Sinne von: Andere Menschen nicht bewerten)
  • WILLENSKRAFT ( = BEHARRLICHKEIT im eigenen Wünschen und Durchsetzen eigener Vorhaben)
  • WILLENSSTÄRKE ( = Maß der WILLENSKRAFT)
  • ZORN ( = „gerechter Zorn“, z.B. als Jesus die Händler aus dem Tempel trieb, weil sie durch ihre Geldgeschäfte GOTT missachtet hatten)
  • ZUVERLÄSSIGKEIT ( = grenzenlose TREUE)

und Vieles mehr…
Ihr könnt mit Eurem HERZEN in Resonanz zu jeder dieser Eigenschaften gehen und die feinen, aber deutlichen Unterschiede zwischen ihnen erkennen. Das sagt mehr als tausend Worte. Gibt nicht auf, wenn es nicht sofort funktioniert, denn Ihr sollt wissen, dass Euer HERZ ein ganz feines Präzisionsinstrument für Schwingungen und damit auch für Gefühle ist. Wenn die Blockierungen, die Euer HERZ-Chakra noch verstopfen, aufgelöst sind, wird Euer HERZ nach einiger Übung sehr bald wunderbare Dinge offenbaren und Euch neue Welten erschließen (Näheres dazu siehe auch 
hier ). 

BEDINGUNGSLOSE LIEBE führt zu…

  • FREIHEIT 
  • GLÜCK
  • GOTTES-NÄHE / GOTT-SEIN
  • HARMONIE
  • LEBEN
  • SELBSTVERANTWORTUNG
  • UNABHÄNGIGKEIT
  • VOLLKOMMENHEIT
  • VOLLENDUNG
  • WACHSTUM
  • WÜRDE 
Vielleicht wundert ihr Euch etwas, weil unter den Bestandteilen der BEDINGUNGSLOSEN LIEBE auch sogenannte „Preußische Tugenden“ aufgeführt sind, also Disziplin, Strenge, Pünktlichkeit, Treue, Ordnung und Sauberkeit! Es sind Qualitäten der LIEBE! –  aber nur, wenn eben LIEBE dabei mitschwingt. Strenge ohne LIEBE ist Härte – Ordnung ohne LIEBE ist Pedanterie – Disziplin ohne LIEBE ist Zwang (siehe auch hier). Die Preußischen Tugenden sind aber nur negativ, wenn man sie zum Dogma erhebt! Und die Preußischen Herrscher waren ursprünglich Eingeweihte, also Menschen mit näherem Zugang zur WAHRHEIT. Näheres zu Preußen und seinen Tugenden könnt Ihr hier nachlesen.Die Unterscheidung von BEDINGUNGSLOSER LIEBE und menschlicher Liebe ist etwas ganz Wesentliches – und doch haben die Menschen beides immer durcheinander geworfen. Das war und ist die Ursache für alles Leid und alle Plagen und Übel der Welt, und es ist auch die Ursache dafür, dass die Lehren des Jesus CHRISTUS in den Evangelien bis heute unverständlich und unerfüllbar blieben. Die Menschen erkannten nämlich nicht, dass Jesus von einer ganz anderen Art von LIEBE sprach, und meinten, da sie ja schon liebten, dass die Forderungen des Jesus für sie unerfüllbar wären… Wenn man aber in der WAHREN BEDINGUNGSLOSEN LIEBE ist, kann man garnicht anders, als alle Forderungen des Jesus erfüllen, denn man könnte garnicht anders leben!
Und so brauchte man auch keine zehn Gebote, keine zwölf Gebote, keine Goldenen Regeln und nicht einmal mehr die 
KOSMISCHEN GESETZE,  weil man sowieso in der BEDINGUNGSLOSEN LIEBE alle Regeln und Gesetze erfüllt, über allen Gesetzen steht und selbst alle KOSMISCHEN GESETZE LEBT! Und egal, welcher Religion oder Weltanschauung man angehört, nach welcher Glaubensrichtung man lebt, welche spirituelle Technik, sei es Yoga, Energiearbeit, Meditation man auch immer ausübt, alles Wissen nützt nichts, wenn man die BEDINGUNGSLOSE LIEBE nicht lebt – LEBT man sie dann aber, braucht man keine Technik, kein Wissen mehr!Nur durch BEDINGUNGSLOSE LIEBE werden Deine Schwingungen immer höher.
Nur durch BEDINGUNGSLOSE LIEBE kannst Du die MER-KA-BA entwickeln.
Nur durch BEDINGUNGSLOSE LIEBE kannst Du Deinen LICHTKÖRPER entwickeln!
BEDINGUNGSLOSE LIEBE IST DAS GEHEIMNIS IMMERWÄHRENDER GESUNDHEIT!
BEDINGUNGSLOSE LIEBE IST DAS GEHEIMNIS EWIGER JUGEND!
Nur BEDINGUNGSLOSE LIEBE kann ALLES niedriger Schwingende ÜBERWINDEN, selbst die Finsternis!
Nichts ist stärker als BEDINGUNGSLOSE LIEBE!
BEDINGUNGSLOSE LIEBE kann ALLES HEILEN, ALLES ÄNDERN – uns selbst und Alles um uns herum!Warum ist das so?Weil BEDINGUNGSLOSE LIEBE die höchsten Schwingungen hat, wie auch das LICHT – UND WIE DAS LICHT IST AUCH DIE LIEBE NICHT-POLAR!
WAHRE RELIGIO ( = Rückbesinnung auf den Ursprung) KANN SICH NUR IM NICHT-POLAREN ZEIGEN, WEIL AUCH GOTTVATERMUTTER = GOTT-LICHT-LIEBE NICHTPOLAR IST! SONST KANN SICH MENSCH GOTT NICHT EINMAL NÄHERN, GESCHWEIGE DENN ERFASSEN!
BEDINGUNGSLOSE LIEBE und das LICHT GOTTES sind die KRAFT der SCHÖPFUNG!

Polarität/ Nicht-Polarität bzw. Dualität/ Nicht-Dualität – Was ist das? Hier  findest Du Informationen darüber!

Das Kosmische 
Gesetz der Harmonie und des Ausgleichs  besagt:
„Der Fluss allen Lebens heißt HARMONIE. Alles strebt zur Harmonie, zum Ausgleich.  
Das Stärkere bestimmt das Schwächere und gleicht es sich an.  
Das LEBEN besteht aus dem harmonischen Miteinander, dem Geben und Nehmen der Elemente und Kräfte, die in der SCHÖPFUNG wirken…“STARK ist, was hohe Schwingungen hat, schwach ist, was niedrige Schwingungen hat.
Weil die Finsternis überhaupt keinen LICHT-Anteil hat, also Schwingungsfrequenz = 0, ist sie das 
Schwächste,  was es gibt.
Da nichts höhere Schwingungen hat, als die LIEBE, als das LICHT, sind LIEBE und LICHT die STÄRKSTEN KRÄFTE ÜBERHAUPT.Die BEDINGUNGSLOSEN LIEBE kann also ALLES bewirken!
Und NICHTS in der Welt kann BEDINGUNGSLOSE LIEBE aufhalten!

Die LIEBE überflutet das All

Von der Tiefe bis hoch zu den Sternen
überflutet die LIEBE das All,
sie ist liebend, zugetan allem,
da dem KÖNIG, dem Höchsten,
sie den Friedenskuss gab.

Hildegard von Bingen

(aus dem Bändchen „Hildegard von Bingen – Lieder“, Diogenes Verlag
Reihe ‚Kleine Diogenes Taschenbücher‘, Lieder aus dem Lateinischen übersetzt
von Adelgundis Führkötter)