Als GOTT es für richtig hielt, zerbarst dieser Kern in einer Riesenexplosion und streute die flüssige, feurige Materie in das ganze All aus. Es entstand das Grundbild des materiellen Universums.

Die abgekühlten Teilchen (Atome) wurden durch den durchdringenden Geist GOTTES befehlsempfänglich gemacht. Sie verhalten sich so, wie GOTT es ihnen befohlen hat. Jede Zelle ist befehlsempfänglich und wird gezwungen, das zu tun, was befohlen worden ist. Es können ganze Serien von Zellen zusammengefügt werden. Sie alle wissen, w^s sie für eine Aufgabe zu erfüllen haben, obgleich sie kein eigenes Bewußtsein besitzen. Sie handeln intuitiv.

Die inzwischen zur unvorstellbaren Größe angewachsene GEISTIGE WELT arbeitete an Plänen, die entstandene Materie nach dem Vorbild des GEISTIGEN REICHES /u gestalten. Um die vorhandene Materie weiter formen zu können, benötigte der Geist des göttlichen Menschen einen Körper, der ebenfalls zur Materie gehört.

Die Inkarnationen (Beseelungen der Körper) erfolgten, als nach unendlichen Versuchen die Möglichkeit dazu geschaffen war. Dieser Zeitpunkt kam nach der Vollendung der Nerveneiweißzellen und des menschlichen Hirns.

Die bibliche Darstellung von ADAM und EVA ist eine menschliche Phantasie, die nicht den Tatsachen entspricht. Die Menschheit wurde nicht auf dieser .TERRA ins Leben gerufen; sie erlebte ihre Erstinkarnation auf einem anderen Stern. Die gesamten Inkarnationen der Menschen und 3|iere auf diesem Stern Erde erfolgten zu einer Zeit, da für solche Grundmaterialisationen genügend Stoff vorhanden war. Dieser Stoff ist nunmehr restlos aufgebraucht!

Die Menschheit ist unsterblich. Jeder Mensch ist unsterblich. Nur die Materie ist in ihren Formen vergänglich. Es gehört zur Entwicklung jedes Menschen, daß er zeitweise einen Entwicklungszustand in der Materie durchzumachen hat.

GOTT selbst ist kein Richter. Seine Gesetze sind so vollendet und weise, daß sich der ganze Ablauf im Geistigen Reich und im Reich der Materie sinnvoll vollzieht; sofern der Mensch nicht böswillig dagegen anrennt. Jedes Vergehen straft sich selbst. Jede gute Tat belohnt sich selbst. Nur der Zeitpunkt läßt sich nicht bestimmen.

Die Vielzahl der Menschen ist dazu bestimmt, sich zu einem Ganzen zusammenzufügen und sich gegenseitige Unterstützung zu leisten. Das Ganze hat das Ziel, dem GÖTTLICHEN PLAN entsprechend zu dienen und den Plan der SCHÖPFUNG zu vollenden. Jeder einzelne Mensch ist wichtig. Wie wichtig er im Plan GOTTES ist, kann kein Mensch bestimmen.

Die Auferstehung verwesten Fleisches gibt es nicht und wird es auch nie geben; weil sie nach den Gesetzen GOTTES nicht möglich ist. Eine Re-Inkarnation in einem neuen Fleische ist möglich und geschieht nach festgelegten Gesetzen.

Die Bibel ist eine Schrift, durch die das Menschenblut in Strömen fließt. Sie ist absolut kein Warnschild für den gefährlichen Unverstand politischer Macht, die bereits in Wahnsinn ausartet.

Die Bibel ist der gewaltigste Anstoß kommunistischer Freiheitsbewegungen. Menschliche Logik verdammt den Inhalt dieser Heiligen Schriften in den Abgrund. Sie ist eine verzerrte Darstellung einer ERHABENEN WIRKLICHKEIT.

Ich gebe zu, die testamentarischen Funde sind echt. Diese Aufzeichnungen wurden tatsächlich zu biblischen Zeiten und zu Zeiten der ersten Christen gemacht. Aber diese Aufzeichnungen enthalten dennoch nicht die Wahrheit, weil kein Mensch damals fähig war, die objektive Wahrheit zu erkennen. Die völlig unnormale Scheu und Ehrfurcht vor diesen Schriften ist nicht angebracht und führt euch am erhabenen Ziel GOTTES vorbei.

Nur aus der Logik heraus darf der Mensch ein Urteil wagen. Aus der Logik heraus muß der Mensch seine Intelligenz in Anspruch nehmen. Intelligenz läßt sich nicht erlernen. Intelligenz ist Genie. Verfügst du über das Genie, so werden dir viele Türen geöffnet. Genialität ist die Gabe GOTTES. Sie ist ein Teil der Intelligenz GOTTES.

Aber die Bibeltreuen sind anderer Meinung. Sie sind nicht gewillt, ihre Logik in Anwendung zu bringen. Wo soll die Logik herkommen, wenn die Intelligenz dazu fehlt?

Der Erdenmenschheit fehlt die richtige GEDANKENSCHULUNG! Ihr müßt euch mehr Fragen stellen, die ihr euch selbst beantwortet. Oder ihr solltet euch Gedanken machen, die ihr später genau zurückruft. Es ist für uns unglaublich, wie oberflächlich bei euch gedacht wird. Darum verliert ihr auch jede Kontrolle über euch selbst. Ihr habt keine eigene Meinung über euer Dasein und über das göttliche Universum. In geistiger Beziehung seid ihr glatte Versager.

Aus diesen Gründen ist es euch nicht möglich, den Unsinn in der Bibel zu erkennen. Ebenso seid ihr unfähig, die darin verborgene Wahrheit zu erkennen.

Die Bibel droht von Anfang bis Ende mit dem Tod. Kein menschliches Blutvergießen hat mit GOTT und Seiner Organisation etwas zu tun. Es gibt Priester, welche der Meinung sind, daß ein Krieg von GOTT geduldet oder gewollt sei, um die Menschheit zu erziehen. Wir schütteln nur den Kopf. Kein Wunder, daß man dann die Frechheit hat, die/Kanonen zu segnen.

Der Mensch handelt in völlig freier Verantwortung und die Organisation GOTTES läßt alles geschehen; womit nicht gesagt ist, daß das negative Verhalten der Menschen gebilligt wird. Die Strafe für jedes Vergehen gegen die Qesetze GOTTES ist für jede Seele unvermeidbar. Sie besteht in der Eingruppierung in die entsprechenden Sphären. Der Mensch kommt dahin, wo er auf Grund seiner* Entwicklung und Denkart hingehört. Mit dem Tode wird der Mensch geistig nicht anders als er ist. Der Tod ändert nicht den Charakter, noch seinen bösen Willen.

Es ist kaum möglich, einen Menschen zu einer positiven Tat zu inspirieren, wenn derselbe negativ eingestellt ist. Diese Tatsache könnt ihr durch das hypnotische Experiment beweisen. Dasselbe ist auch umgekehrt der Fall. Das sind Experimente mit der Seele. Sie haben Beweiskraft für die kosmische Existenz der Seele, die zeitlich nur an der Materie haftet.

Auch die geistige Daseinswelt kann sich nicht an den Menschen wenden, sondern nur an die Seele. Da der Zustand der irdischen Seelen nicht gerade der allerbeste ist, so mag man sich vorstellen, wie groß der Erfolg der guten Inspiration ist, um euch zu helfen. Aus diesem Grunde ist es-erforderlich, daß die Erdenmenschheit von sich aus alle Anstrengungen macht, geistig zu wachsen und geistig zu besseren Erkenntnissen zu kommen.

GOTT selbst besitzt keine Autorität über das, was auf Erden geschieht und dem Menschen überlassen ist. Diese Autorität hat GOTT den Menschen übertragen. Das sind harte Worte. Was das menschliche Gesamtschicksal auf diesem Stern betrifft, so gehört diese Aufsicht nicht zur Aufgabe des URGEISTES, sondern in den Aufgabenkreis einer untergeordneten Organisation.

Wenn diese Menschheit, die nur eine unter vielen Tausenden ist, nicht auf die positiven Lehren hört, so liegt das am schlechten Willen der Menschen. Ein Generaldirektor einer großen Firma ist auch nicht immer unterrichtet, wenn es in einer Abteilung Streit gibt. Das ist dann Sache des entsprechenden Abteilungsleiters. Auch die Menschheit dieser Terra hat einen verantwortlichen Abteilungsleiter des Universums. Ich bin auch einer dieser Bevollmächtigten. Man hat mich aufgrund vieler Erfahrungen zur Unterstützung herangezogen, weil es hier besonders schlimm zugeht.

Weiter bei: 3. Seiten