Der Tabak war bei euren Indianern kein eigentliches Genußmittel. Es war nur ein Symbol des Friedens. Er wurde nur als eine symbolische Handlung in der Friedenspfeife geraucht, nur ein Zug zur Versöhnung. Aber die Europäer haben den Tabak zu einem Laster allgemeiner Art und jeder Form gemacht. Heute kämpfen Staat und Industrie um die Einnahmen aus dieser entsetzlichen Volksseuche.

Die Menschheit weiß heute um die Gefährlichkeit des Nikotins. Aber trotzdem läßt sich die Masse der Menschheit dadurch nicht beeindrucken.

Daran erkennt ihr die Unfähigkeit der Erdenmenschheit zur LOGIK und richtigen WILLENSKRAFT. Hier zeigt sich deutlich, daß die Intelligenz im Keime erstickt wird. Auch eure Führer, die die Verantwortung für euch übernehmen, machen keine Ausnahme.

Wundert ihr euch dann, daß eure Weltsituation in einer solchen Gefahr ist? Wer seinen eigenen Körper und seine eigene Seele nicht respektiert oder schont, wie soll jener dann auch noch einen Funken von Gefühl und Verantwortung für seine Mitmenschen haben? Aber die Mitmenschen zählen nach Hunderten von Millionen. Da gilt ein einzelner Mensch schon gar nichts mehr!

Fopp- und Lügengeister aus dem Jenseits versuchen mit allen Mitteln Medien hereinzulegen, indem sie sich als Außerirdische ausgeben. Dagegen sind wir völlig machtlos. Es liegt an euch, nicht darauf hereinzufallen. Jedenfalls haben viele Menschen schon ein ganz gutes Gefühl dafür, was von uns stammt.

Jede Forschung ist erlaubt, auch wenn man die Hölle erforscht. Aber die Anwendung der Atomforschung muß stets zum W O H L E der Schöpfung erfolgen. In der Schöpfung nimmt der Mensch die höchste Stelle im materiellen Leben ein. Sein Wohl steht deshalb auch an erster Stelle. Bisher wurde dies nicht von euch beachtet. Eure Atombomben lösen Energien aus, welche den magnetischen Gürtel beeinflussen, der sich um die Terra zieht. Wenn dieses Spannungsverhältnis gestört wird, erfolgen auf der Erde Katastrophen, die nicht zu sein brauchten. Zwar gibt es Naturkatastrophen, die sich nicht vermeiden lassen, aber neuerdings gibt es bei euch Naturkatastrophen, die heraufbeschworen sind. Es gibt als Folge der Atomversuche Erdbeben, Seebeben, Wetterkatastrophen, Klimaverschiebungen, Stromversetzungen in den Meeren, Rotationsunsicherheit und noch vieles andere. – – Ihr habt viel Unheil angerichtet!!

Die tatsächliche Einstellung eurer Regierungen zu unserer Existenz ist leider so, daß jedes Beweisstück sofort beschlagnahmt und verschwiegen wird, sowie es bekannt wird. Die Öffentlichkeit erfährt nichts.

Zwischen der Materie unseres Planeten und der Materie der Erde besteht ein merkwürdiger,Unterschied. Sobald wir nämlich Materie der Terra an Bord haben, werden unsere Aggregate beeinflußt. Wir haben Steuerungsschwierigkeiten, Schaltungsstörungen und andere Versager. Das ändert sich sofort, wenn wir die Erdenmaterie aus unseren Raumschiffen entfernen.

Beim Erdenmensch ist das Verhalten hauptsächlich durch mitgeführte Gegenstände oder durch die Kleidung beeinflußt. Der Mensch selbst verursacht nur kleine Störungen. Um einen Erdenmenschen auf eine interstellare Reise mitzunehmen, muß derselbe erst akklimatisiert werden.

Das Mittel, eure Lebenserwartung zu erhöhen, ist einfach. Man muß es nur richtig anwenden. Ihr seid alle im Besitz dieses lebensverlängernden Mittels. Es handelt sich nur um eine richtige Anwendung und Schulung des Geistes. Der Geist regiert die Materie und somit auch den Organismus. Auch eure Ärzte haben zum Teil festgestellt, daß geistige Regsamkeit das Leben verlängert, aber geistige Regsamkeit ist noch etwas anderes, als ihr darunter versteht. Wenn der Geist durch positives Denken enorm angeregt wird, so wirkt er belebend auf den ganzen Körper ein. Doch davon seid ihr noch ziemlich weit entfernt. Aber den Anfang könntet ihr wenigstens machen, und nicht immer nur Tabletten schlucken. Körperliche Tätigkeit ist unerläßlich. Aber sie darf nicht übertrieben werden.

Jeglicher Leistungssport gehört zur Dämonie; denn er zerstört den heiligen Tempel eurer Seele. Der Geist muß mehr als der Körper tun; denn geistige Leere läßt den Körper schnell altern.

Widerstände können nicht mit Gewalt, sondern nur mit Geduld beseitigt werden.

Es ist ein Irrtum, wenn die Theologie glaubt, daß ein Mensch von GOTT geleitet und beobachtet wird. Es ist ein Irrtum, wenn man annimmt, daß ein Mensch nach seinem Tode vor das Antlitz GOTTES geführt wird oder daß er vor der Hierarchie erscheinen muß.

GOTT, der PLANER, hat viele Organisationen geschaffen, die im Geistigen Reich absolute Vollmachten besitzen. Es gibt millionen von Geistwesen, die GOTT vertreten. Einer dieser Stellvertreter ist JESUS CHRISTUS, den wir einmal unterstützt haben. Und wir tun es noch. Verwechselt die Antimaterie nicht mit dem Jenseits, das sind zwei verschiedene Welten.

Um eine ungefähre Vorstellung von der Größe eures Universums zu bekommen, kann ich nur sagen, daß es milliarden von Milchstraßen-Systemen gibt, die alle ihren Ursprung in GOTT haben. Daran könnt ihr sehen, wie absurd eure Vorstellung vom ALLMÄCHTIGEN GOTT ist.

Eure Wissenschaft und Technik werden ständig neue Resultate hervorbringen. Das Riesentor zum geheimnisvollen, zum gewaltigen, noch unerforschten Gebiet, steht bald offen. Wenn die Erdenmenschheit einen Blick in das Unerforschte tun wird, wird sie sich in Grund und Boden schämen müssen. Das bleibt euch nicht erspart.

Spottet nicht über übersinnliche oder außerirdische Erscheinungen, sondern erforscht sie aufgeschlossen, ohne Vorurteile und Überheblichkeit. Verdammt nicht alles Unerklärliche zum Aberglauben. Verachtet nicht jene Menschen, die sich bemühen, positiv zu denken und zu handeln. Beseitigt alle Dogmen, die auf Analogien aufgebaut sind, deren Ursprung nicht genau nachprüfbar ist.

FRIEDE ÜBER ALLE GRENZEN!

Euer ASHTAR SHERAN

 

Weiter zur  Übersicht