Ihr müßt wissen, daß in allen Evolutionsvorgängen eine Steigerung zu erwarten ist. Die Jugend wird in ihrem naturgesetzlichen Eifer stets versuchen, sich zu steigern. Wenn sie heute revoltierend zehn Schaufensterscheiben zerschlägt, werden es das nächste Mal bestimmt zwanzig Scheiben sein und das nächste Mal sogar vierzig. Diese Steigerung ist ein Naturgesetz. Wenn diese Aktionen nicht gestoppt werden können, so wird das Chaos nicht ausbleiben. Das Chaos gehört aber zur Strategie der negativen Seite innerhalb der Harmagedon Auseinander -setzung.

Ebenso steigert sich die Kriminalität. Auch die Mittel zur menschlichen Ausrottung sind dieser Steigerung unterworfen. Die Öffentlichkeit hat keine Ahnung, was auf diesem Gebiet geschieht. Es werden Kampfstoffe entwickelt, die direkt aus der Inspiration der Hölle stammen.

Ihr glaubt natürlich nicht an einen solchen Ort. Er ist auch nicht auf der materiellen Welt zu finden. Aber eure Sinne sind ja hauptsächlich auf irdische Frequenz eingerichtet und damit auch die Konstruktion eurer Meßgeräte. Darüber hinaus können nur wenige Menschen etwas Ungewöhnliches wahrnehmen.

Ich klage die Universitäten und Schulen an, die sich um alle möglichen Dinge kümmern, nur nicht um die Hauptsachen, die zum menschlichen Leben gehören.

Die Schüler und Studenten spüren instinktiv, daß es etwas geben muß, das von ungeheurer Wichtigkeit für das menschliche Leben ist. Aber dieses Etwas wird ihnen vorenthalten, weil die Verantwortlichen davon selber keine Ahnung haben, oder weil sie sich gegen dieses Wissen sperren.

Tutiorismus

Es gibt nur zwei Möglichkeiten: Entweder einen Weg der zum Frieden führt, oder einen Weg, der zur restlosen Vernichtung dieser Terra führt. Ein konsequenter, absolut vernünftiger Weg kann nur der Weg zum Frieden sein.

Ursache und Wirkung, das totale Gesetz, das niemand ändern kann. Die Wirkung spürt ihr bereits, aber ihr kennt die Ursache nicht. Bisher ging das Wissen über geistige Zusammenhänge nicht über die Bibel hinaus. Dieses Wissen ist zum größten Teil absolut falsch oder falsch interpretiert. Die Bibel wird zu vielen Millionen gedruckt und in viele Sprachen übersetzt. Der Irrtum darin wird immer wieder neu verbreitet: Wie klein nimmt sich gegen diese Lügenkampagne die Wahrheit aus?

Die Überlieferungen der Bibel können einer Logik nicht standhalten. Die heutige Logik ist durch die Erfahrungen auf dem Gebiete der Technik und Wissenschaft geschult und verstärkt worden.

Schon ein Jugendlicher kann den Ausführungen der Bibel nicht mehr folgen. Er fühlt sich nicht nur belogen, sondern in seiner Ehre gekränkt, daß man ihn für dumm verkaufen will. Doch ohne Religion geht es nicht, weil es nur eine Religion gibt, nämlich eine Wahrheit und ohne diese Wahrheit gibt es keine menschliche Evolution, kein friedliches Zusammenleben untereinander.

Bei all dieser negativen Verschönerung und Verklärung wissen die Erdenmenschen leider nicht, daß sie den Weisungen der Hölle folgen, die eine große Macht auf die Gedankentätigkeit der Menschen ausübt. Diese Inspiration verstärkt sich um so mehr, je mehr man sich negativ einstellt. Es findet somit ein Sympathieverhältnis zwischen dem Satan und den negativ gepolten Menschen statt.

Die Menschheit dieser Erde hat keine Vorstellung vom Ausmaß eines Lügengewebes, das wie ein riesiges Spinnennetz über dieser Erde liegt. Erneuerung kann es nur durch die Wahrheit geben. Zu dieser Wahrheit gehören auch wir. Aber ich weiß zur Beruhigung, daß es in der ganzen Welt genug Ufo-Studiengemeinschaften gibt, die genau wissen, daß man unverfroren lügt.

Um GOTT zu begreifen, muß eine Voraussetzung, eine unerläßliche Bedingung, erfüllt werden, nämlich, daß der Mensch seine eigene Existenz völlig begreift und sie auch erklären kann. Umgekehrt ist das unmöglich; denn man kann nicht GOTT begreifen, wenn man nicht einmal den Geringeren erkennt und begreift, nämlich den Menschen. Wer sich erkennt und begreift, erst der wird zum Menschen, aufgrund seines Wissens und Denkens. Doch wer sich damit befaßt, muß wissen, daß er eine Seele hat, ein Bewußtsein, das kosmischer Natur ist.

JEDER DENK – BEWUSSTSEINSPROZESS IST NICHT ORGANISCH, SONDERN PERPETUELL = UNIVERSELL.

HIER ABER FINDEN WIR DIE GOTTÄHNLICHKEIT.

GOTT ist ein perpetuelles, universelles Bewußtsein. Es handelt sich dabei um das unvorstellbar große Bewußtsein der gesamten Natur. Wer das nicht begreift, fange ganz von vorne an, aber lasse die Theologie aus dem Spiel.

Schon längst hat die Wissenschaft begriffen, daß alles Leben einer Information folgt. Vom Informator war bisher nie die Rede. Aber hier handelt es sich um das Bewußtsein der Natur. GOTT lenkt ja diese Natur, aber ER hat für das Schicksal und für die Freiheit der Menschheit eine übersinnliche Organisation geschaffen.

Mancher wird es nicht glauben, aber es gibt Wissenschaftler von hohem Ansehen, die offen bekennen, daß sie nur an das glauben, was sie im Topf sehen. Sie mußten immer erst vor eine vollendete Tatsache gestellt werden, ob es sich um das Radio oder um das Fernsehen handelt, ganz egal, immer war man zuerst dagegen und später erst dafür.

Aber die NATUR ist ein Topf, der so gefüllt ist, daß sich diese Wissenschaftler die Frage stellen müßten, wer denn diesen Topf gefüllt hat? Ja, aufgrund von Gesetzen ohne einen Gesetzgeber?

Der Darwinismus wird schon durch die Erkenntnisse über die INFORMATION widerlegt. Es ist unmöglich, daß die Information, die in die Entwicklung der Affen gelegt ist, eine Mutation zuläßt, die zu einem Nobelpreisträger führt. Der Mensch hat eine eigene, sehr spezielle Information, die für ihn absolut bindend ist.

Das Hirn eines Affen bietet einer menschlischen Seele keine Möglichkeit, sich zu festigen. Wenn der Affe den Menschen in seinen Bewegungen nachahmt, so ist das kein Beweis für eine Verwandtschaft. Auch die Papageien lernen sprechen, ahmen also die menschliche Stimme nach. Selbstverständlich ist die Menschheit über viele animalische Stufen gegangen, aber sie bildeten Grundlagen für den Menschen, dessen Auftreten auf der Terra und auch auf den anderen Planeten lange voraus bestimmt worden ist. Die menschliche Entwicklung folgte haargenau einer in diese Entwicklung gelegten Information. Die Descendenztheorie ist nur eine faule Ausrede für das Benehmen des Menschen.

 

Weiter bei: 4. Seiten