Das Gesetz des Lebens (2)

Jeder Mensch hat das Recht zu leben, ohne dabei in Gefahr zu geraten, durch einen anderen getötet zu werden. Es gibt keine Entschuldigung für die Feindschaft und Verfolgung von anderen Rassen und Völkern. Jede derartige Feindschaft, jedes derartige Mißverstehen ist entwicklungswidrig.

Der geniale SCHÖPFER hat die Verschiedenartigkeit der Völker und Rassen bestimmt, damit die Menschen voneinander lernen, sich ergänzen und vor allem lieben und verstehen lernen und nicht, um sich in gegenseitigem Haß umzubringen.

Jeder Menschheitsführer der Politik oder der Wissenschaft handelt gegen diese gottgewollte Entwicklung, wenn er die Menschen außerhalb der Grenzen seines Landes haßt oder verachtet. Es gibt keinen Weltfrieden ohne die Liebe der Menschen untereinander. Das Gesetz des Lebens bevorzugt keinen einzigen Menschen. Nur der Mensch selbst verändert diese Situation.

Die außerirdische Gerechtigkeit gleicht auch diesen Fehler aus.

Die irdischen Staatsführungen haben sich allesamt von der Aufgabe religiöser Belehrungen getrennt. Sie überlassen das angeblich in toleranter Duldsamkeit den Kirchen und Glaubensrichtungen. In Wirklichkeit haben sich diese Staatsführungen nicht nur von der Aufgabe getrennt, sondern überhaupt von jeglichem Glauben an eine Verantwortung in einem überirdischen Dasein.

Dabei stützen sie sich bereitwillig auf die negativen Lehren und Erkenntnisse einer mutmaßenden Philosophie und auf die Trugschlüsse der Wissenschaft. Sie sind aber auf dem falschen Wege, wenn sie glauben, daß dieses Vertrauen zur Wissenschaft berechtigt ist.

Auch die Spitzen der Menschheit sind ein Opfer dieser Gutgläubigkeit. Die Wissenschaft denkt gar nicht daran, einen derartigen Irrtum einzugestehen. Das Prestige geht über die Wahrheit.

Es ist durchaus nicht notwendig, in<geistigen Belangen irgendwelche Theorien aufzustellen oder sich in fragwürdigen Vermutungen zu verlieren.

Die außerirdischen Intelligenzkräfte sorgen für die richtigen Belehrungen. Ihr braucht diese Hilfe nur anzunehmen. Solltet ihr euch einmal danach richten, so wird diese Intelligenz und die universelle Erfahrung in einem Maße zu euch kommen, wie ihr es noch nicht ahnen und ermessen könnt.

Schon zu biblischen Zeiten wurde euch so manche Belehrung gegeben. Es ist nicht die Absicht einer außerirdischen Hierarchie, euch in Unwissenheit jener Dinge zu lassen, die wegen ihrer Entfernung oder geistigen Art schwer zu erfassen sind.

So wurde euch auch die gewaltige Majestät GOTTES erklärt. Ebenso wurden euch Seine GESETZE überbracht, die allein den Fortschritt und eine Entwicklung möglich machen. Ihr habt Kunde vom WIDERSACHER und seid immer vor ihm gewarnt worden. Wenn aber Dummköpfe, die sich Philosophen nennen, alle diese Hilfen als erlogenen Unsinn oder als menschliche Gehirnentgleisungen darstellen, so ist das ein Zeichen geistiger Rückständigkeit.

Außerdem steht euch eine GEISTIGE WELT zur Verfügung, die euch, richtig angesprochen, jederzeit hilft, wenn der Wille zum Fortschritt ehrlich ist. Das heißt, wenn die Absichten edel sind und dem Weltenplan GOTTES entsprechen. Diese Hilfe ist die enge Verbindung mit dem Leben einer übergeordneten Welt. Sie hat viele Möglichkeiten der Verständigung, von der medialen Verständigung CHRISTI angefangen bis zur Vollinspiration eines Künstlers. Diese Möglichkeiten werden leider nicht ernstgenommen, sondern verspottet.

Vor allem ist es aber das Verschulden eurer Kirchen, die derartige Hilfen verdammen und sie euch sogar verbieten. Haben euch diese Kirchen den Frieden gebracht? – Sie können es nicht, wenn sie die ENGEL DES FRIEDENS als Dämonen bezeichnen und uns fürchten.

Die Geisterwelt ist auch für uns die einzige objektive Quelle der GÖTTLICHEN WAHRHEIT. Sie ist das unsterbliche Leben und der Beweis einer höheren Ordnung. CHRISTUS war einer der unseren. Er war ein SANTINER, ein ENGEL DES FRIEDENS, der auf dieser Terra in die Inkarnation ging. Darum heißt ER auch FRIEDENSFÜRST.

Unsere Vorfahren haben Seinen Namen auf diesem Stern angekündigt und bekanntgemacht. Er stand mit dem Intelligenz-Kosmos in ständiger Verbindung. Er war hellhörig, hellsichtig und überaus magisch begabt. Sein ganzes Leben war eine einzige Verbindung mit den Kräften, die das Universum regieren.

Aber eure Besserwisser lachen nicht nur über gute und böse Geister, sie verspotten uns in jeglicher Weise und stecken mit ihrem dummen Gelächter leider noch ihre vielen Mitmenschen an, die mit ihnen schuldig werden.

Doch CHRISTUS sprach: „Ich will meinen VATER bitten, daß er euch einen anderen Beistand senden möge.“ Diesen Beistand habt ihr bekommen. Wir sind zu Seiner Bestätigung da. Es gibt keinen Zweifel an unserer Existenz. Doch wir bezeugen die Existenz der Geisterwelt und die unantastbare Existenz GOTTES.

Welche Blasphemie zu sagen, der Mensch war im All, aber er hat keinen GOTT gesehen. Wie wollt ihr GOTT erkennen, wenn ihr nicht einmal fähig seid, Seine Wahrheit zu erkennen, noch Seine Gesetze anzunehmen und zu befolgen? – Warum zeigt er sich nicht? -Weil ER der reinste Geist ist, der im ganzen Universum existiert. Ebenso rein ist Seine Vernunft, Sein Wissen und Seine Macht:

  • ER mißbraucht diese Macht nicht für böse Zwecke.
  • ER baut da auf, wo andere niederreißen.
  • ER heilt dort, wo andere Wunden schlagen.
  • ER lehrt da, wo andere Lügen verbreiten.

Wir sind Seine bevollmächtigten Diener – und als ENGEL DES FRIEDENS bereiten wir den FRIEDEN vor, dort, wo der Haß den Verstand des Menschen blendet.

Euer Wissen soll nicht auf Theorien beruhen, sondern auf den Belehrungen und Offenbarungen einer überirdischen Intelligenz.

Ich sage euch warnend: Der marxistische Sozialismus ist aus einem grenzenlosen Haß geboren. Der Begründer haßte eine Klasse und darüber hinaös haßte er die gesamte Religion. In der letzten Konsequenz haßte er alle Priester und zugleich GOTT.

Es gibt aber bei uns einen Sozialismus, der aus der Liebe geboren ist, aus der Nächstenliebe und aus grenzenloser Liebe zu GOTT.

Die Entstellung eurer Religionsbegriffe ist beängstigend. Die Aufzeichnungen des ALTEN TESTAMENTES sind keinesfalls richtig und fördernd. Sie stellen vieles als- ein Wunder dar und geben der GOTTHEIT ein durchaus falsches Gesicht.

Wir haben euch bereits erklärt, daß die SANTINER mit einem Raumschiff zum Ber.ge SINAI gekommen sind, um die HIMMELSGESETZE zu überbringen. Ebenso haben die Raumschiffe unserer Vorfahren das Meer geteilt und Sodom und Gomorrha vernichtet.

Das ständige Hin und Her eurer jüdischen Rassenfrage beruht zum größten Teil auf einer völlig falschen Auslegung und Aufzeichnung des Alten Testamentes.

DER GOTT ISRAELS IST DER GOTT ALLER MENSCHEN IM UNIVERSUM.

Seine Gesetze betreffen nicht eine Rasse, sondern die ganze Menschheit im unendlichen Universum. Sie wurden euch durch ein Welt-raum-Strahlschiff gebracht.

Niemals hat GOTT je ein Blutvergießen gebilligt. Sein Name wird in vieler Weise mißbraucht. Die Grenzen eines israelischen Volkes sind nicht durch GOTT, noch durch einen SANTINER am Euphrat festgelegt. Der GOTT der Juden ist auch derselbe GOTT der Mohammedaner und Christen. GOTT macht keine Unterschiede unter den Menschen, sondern gibt ihnen den Körper, den sie zu ihrer Entwicklung am besten gebrauchen.

Was ihr Rassen nennt, sind Entwicklungsstufen, die sich gegenseitig ergänzen sollen. Ein hochgebildeter und hochzivilisierter Europäer kann manches von einem Buschneger lernen. Ebenso ist er aber der Lehrer der unterentwickelten Menschen. Er soll jenen hauptsächlich durch Belehrung und ein gutes Vorbild helfen, so wie wir es mit allen für uns unterentwickelten Erdenmenschen tun.

Lehrt den Unwissenden zuerst das Gesetz des Lebens, damit sie nicht allein das Gesetz, sondern das Leben als Göttliche Energie verehren. Verehrt das Leben und huldigt nicht dem Tode,

DER LEBENSGEIST WIRD DURCH GOTT ERHALTEN, DIE MATERIE DURCH DIE KRAFT DER SONNE.

Statt einer einzigen wahren Religionsgemeinschaft gibt es auf eurer Terra mehr als zweihundert. Jede davon ist fanatisch gegen die andere und glaubt, der Wahrheit letzte Schlußfolgerung zu besitzen. Doch der Weisheit allerletzte Schlußfolgerung ist: Ihr habt von GOTT und Seiner Schöpfung überhaupt keine rechte Ahnung.

Was euch an Wahrheit aus außerirdischer Quelle gegeben worden ist, wurde größtenteils vernichtet. Was davon übriggeblieben ist, wurde gefälscht oder arg entstellt. Kein Volk der Terra soll sich einbilden, besser zu sein als das andere. Gut und Böse sind auf alle Völker, auf alle Staaten verteilt.

Keine Rasse hat Anspruch auf besondere Anerkennung. Ihr alle seid noch in der Entwicklung und ihr befindet euch in einer gefährlichen Entwicklungskrise, die euch deutlich vor Augen führen müßte, wie wenig euer Leben wert ist, wenn ihr nicht einmal wißt, was das LEBEN wirklich bedeutet.

Wüßten eure verantwortlichen Führer auf allen Gebieten, welche Wahrheiten man ihnen vorenthält, sie würden einen erbitterten Krieg gegen die akademische Wissenschaft führen, welche seit Generationen GOTT und die Unsterblichkeit des GEISTIGEN MENSCHEN verleugnet und durch fadenscheinige Definitionen und Theorien erhärten möchte. Sie wissen allzugut, daß die Kirche nicht fähig ist, ihnen dieses bösartige Handwerk zu legen. Sie nennen es bereits heute: TRIUMPH DER WISSENSCHAFT. – DER MENSCH ALS ROBOTER UND AUTOMAT.

Hätte uns nicht der UNIVERSALGEIST zur Hilfeleistung aufgerufen, so hätten diese Führer der Menschheit dieser Terra längst ein schändliches Ende bereitet.

Doch noch steht der ENGEL DER WAHRHEIT bereit.

Weiter bei:  Die große Mission