Beide Arten von Materie dürfen nicht mit Gewalt vereinigt werden. Das gibt eine Katastrophe. Aber ein NIHIL entsteht dadurch nicht, sondern ein Teilchaos.

Wenn ein ganzes Schiff umgepolt wird, so wird auch die Besatzung umgepolt; denn sie besteht ja auch aus Materie, abgesehen vom Geist. Dieser Zustand ist schon bei der Überbrückung großer Entfernungen notwendig. Um aber die Erde zu beobachten, genügt schon die Umpolung des Kraftfeldes. Ihr würdet eine stufenweise Umpolung nicht wahrnehmen, für euch würde sich dann nur die Umgebung verändern.

Wenn mitunter ovale oder dreieckige Ufos gesichtet werden, so handelt es sich um Diskusse, deren Rand polarisiert wurde. Es kommt auf eure Perspektive an. In Erdnähe darf die Umpolung der größeren Schiffe nur einen Bruchteil betragen, soll die Erde nicht gefährdet werden.

Eure Erde hat sich in früherer Zeit anders gedreht. Dieser Rotationswechsel könnte durch ein großes Mutterschiff, das kilometerlang ist, der Erde einen solchen Drall versetzen. Aber in eurem Falle war das nicht durch ein Raumschiff verursacht, sondern die Terra hatte ein falsch gelagertes Kraftfeld.

Die Startbahn im All ist nicht materieller Natur. Ein derartiges, ungeheures Raumschiff hat selbstverständlich für seinen Start auch einen ungeheuren Rückstoß. Deshalb wurde für den Rückstoß eine elektromagnetische Startbahn im All errichtet.

Ich habe mich bemüht, euch das Geheimnis unserer stellaren und interstellaren Reisen zu erklären. Das Geheimnis heißt Umpolung.

Die Existenz des anders gepolten Universums wird von eurer Wissenschaft vermutet. Beweise für die Existenz der Antimaterie liegen schon vor. Doch man darf nicht den Fehler machen, dieses Antiuniversum ganz anders zu vermuten als euer bzw. unser Universum. Die Lebensformen und die Gestaltung der Materie unterscheiden sich nicht; denn alles ist nach dem Willen des unbegreiflichen GROSSEN PLANERS geschaffen. Das heißt aber auch: Es gibt keine „Monster“ im All! GOTT ist das genialste Bewußtsein und zugleich die größte Energie im EWIGEN ALL.

Wir SANTINER haben viel experimentiert. Experimente führen oft zu den erstaunlichsten Resultaten. Aber wir haben auch geistige Unterstützung aus den Sphären des GEISTIGEN REICHES gehabt. Auch viele eurer Erfindungen stammen aus der gleichen Quelle. Aber die ganz großen Erfindungen und Möglichkeiten bleiben euch noch vorbehalten, weil ihr dafür keine Reife habt, wie eure Kriege sowie die politischen und religiösen Irrtümer beweisen. Allerdings könntet ihr mit gutem Willen viel weiter sein.

Das Böse ist überall vertreten, das heißt, es kann überall Fuß fassen, wo die Bereitschaft dazu da ist. Wir SANTINER haben das Böse weitgehend besiegt. Gewiß, es gibt bei der Bevölkerung noch kleine Lügen und Charakterschwächen, aber keine Verbrechen mehr.

Das Böse existiert auch außerhalb des Menschen. Das Böse zwingt besonders die Erdenmenschheit in Situationen, denen sie nicht gewachsen ist. Die geistige Entwicklung ist noch zu rückständig, um damit fertig zu werden. Darum wollen wir euch ja helfen.

Euch fehlt die Standhaftigkeit, um diesen Rückstand zu beseitigen. Ihr seht es schon beim Alkohol und beim Tabak. Euch fehlt vor allen Dingen ein absolutes Gottvertrauen. Durch eigene Standhaftigkeit findet ihr Hilfe bei der GÖTTLICHEN HIERARCHIE.

Die meisten Menschen sind der Meinung, daß sie durch eine Standhaftigkeit Verluste erleiden. Das wissen wir. Aber solch ein Verlust kann nur vorübergehend sein. Dafür ist aber später der Gewinn viel, viel größer.

VIA TERRA – d.h. Weg zur Erde. Das Hauptmotiv besteht darin, die Vorbereitung zum UNIVERSELLEN GOTTGLAUBEN, einschließlich der UNIVERSELLEN GESETZGEBUNG.

Die Ablehnung oder Nichtexistenz unserer Flugkörper – und somit wir selbst – ist für uns verständlich. Derartige Geschwindigkeiten, die wir ausführen können, sind für euch undenkbar. Darum nehmt ihr an, daß es sich um eine andere* Art von Erscheinung handeln muß, z.B. Trugbilder der Phantasie. Das trifft besonders zu, weil unsere Raumschiffe ganz plötzlich in Erscheinung treten, allmählich durchsichtig werden, um schließlich ganz zu verschwinden. Wir geben euch aber ein ganz gewaltiges Geheimnis preis. Mit Hilfe unserer Erklärungen könnt ihr der Welt beweisen, daß unsere Bemühungen um die TERRA sehr ernst zu nehmen sind.

Zunächst wird man annehmen, daß diese Mitteilungen erfunden sind, weil man sich leider auch nicht vorstellen kann, daß derartige Übermittlungen stattfinden können. Der geisteswissenschaftliche Tiefstand auf diesem4>tern verhindert die größten Erkenntnisse, die wir euch vermitteln könnten, wenn eine wahre Zusammenarbeit zwischen euch und uns stattfinden könnte. Wir sind seit Jahr und Tag darum bemüht. Und wir stehen mit vielen anderen Sternenvölkern in laufender Verbindung. Doch alle diese Verbindungen sind harmonisch. Die TERRA macht leider eine Ausnahme. Das ist besonders bedauerlich, da diese Menschheit eine eigene Raumfahrt hat. Alle Menschheiten, mit denen wir in Verbindung sind, betreiben bereits eine erfolgreiche Raumfahrt.

Diese Menschheiten bilden einen großen Kosmischen Rat, der für alle Fragen der Entwicklung, der Harmonie und des Friedens zuständig ist. Das Urteil dieser Vereinigung ist für uns alle Mitglieder bindend. Aber das Urteil über die Entwicklung der TERRA ist: terribilis (mehr als fürchterlich, nicht zu beschreiben).

Unser Weg führt zur Erde; denn wir können nicht verantworten, daß sich alles so weiter entwickelt, ohne daß wir uns darum kummern. Wie wir Entfernungen bewältigen, könnt ihr jetzt verstehen. Die Grenzen einer Geschwindigkeit, wie ihr sie annehmt, sind absolut falsch. Allein der Gedanke ist überhaupt das Schnellste, was es in den Universen gibt.

Ihr habt zum Beispiel der menschlichen Existenz Grenzen gesetzt, die es überhaupt nicht gibt. Für euch existiert der Mensch nur vom Tage seiner irdischen Geburt bis zum Tage seines Todes. Für eine derartig kurze Zeitspanne riesige Universen zu schaffen, wäre das Unsinnigste, was man sich vorstellen kann.

Ein Mensch lebt seit Äonen und wird noch nach Äonen leben. Dabei durchläuft er unzählige Stufen der Entwicklung. Wichtig ist es aber für euch zu wissen, daß jeder von euch mit völligem Bewußtsein in eine andere Daseins-Sphäre, bzw. in eine andere Dimension gelangt. Aber Himmel und Hölle sind durch eure verdrehten Kirchenreligionen lächerlich gemacht worden, obendrein noch völlig unglaubhaft für jeden Logiker.

ABER HIMMEL UND HÖLLE SIND TATSACHE, WENN AUCH IN ANDERER FORM!

Wir wissen, daß auf eurer Terra Religionen die Macht haben, um Menschen ins Verderben zu führen. Die Unwissenheit in allen überirdischen und außerirdischen Belangen ist eine gefährliche Dummheit.

 

Weiter bei: 4. Seiten